"Dartfreunde" in neuer Saison wieder in Bezirksoberliga
Feier trotz Abstieg

Lokales
Eslarn
28.01.2015
0
0
Für die Bezirksoberliga zu gut, für die Bundesliga Bayern Nord fehlt das Quäntchen Glück. So lautet das Resümee nach dem erneuten Abstieg der "Dartfreunde". Sie mussten als Tabellenletzter zum dritten Mal den Weg nach unten antreten. In der kommenden Saison ab März dürften die Eslarner allerdings Favorit in der Bezirksoberliga sein.

Einmalig dürfte im sportlichen Bereich eine Abstiegsfeier sein, die den hervorragenden Zusammenhalt der "Dartfreunde" und das Motto "Dabei sein ist alles" dokumentiert. Der krönende Abschluss der Bundesligasaison war die Fahrt zur Dart-Weltmeisterschaft nach London.

Den Saisonverlauf in der höchsten Dartliga als aussichtslos abzuhandeln, wäre einfach, aber entspreche nicht den Tatsachen, meinte Vorsitzender Martin Bauer. Die erste Mannschaft hatte auch die ein oder andere Chance zum Sieg, erkämpfte sich so manche Sudden-Death-Partie und stand mit einigen Matchdarts kurz vor dem Spielgewinn.

Ein Dank für den Ehrgeiz und den zeitlichen Aufwand ging vor allem an die Bundesligadarter Hans Dobmeier, Werner Fischer, Christoph Birner, Michael Kleber und an Mannschaftsführer Hans-Jürgen Bauer. Undenkbar wäre auch eine Saison ohne die Sponsoren Automaten Kirschner, "Isi" vom Bistro und Forstbetrieb Bösl, die die Finanzierung der weiten Fahrten und die Beiträge für die Automatenbenutzung möglich machten. "Nicht zuletzt möchte ich allen Fans für ihre Treue danken", sagte Bauer.

Ein Höhepunkt steht noch aus: Am Samstag, 7. Februar, ab 10 Uhr gehen erstmals in Eslarn in der alten Turnhalle die Relegationsspiele für den Aufstieg in die Bundesliga Bayern Nord über die Bühne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.