Elf kleine Sänger bei erstem Treffen - Singstunde ab 18. Oktober immer samstags
Kinder im Chor willkommen

Beim ersten Treffen für die Gründung eines Kinderchors freute sich Stefan Karl über zehn Mädchen und einen Buben. Bild: gz
Lokales
Eslarn
17.10.2014
6
0
Mit der Gründung eines Kinderchors möchte Diplommusiker Stefan Karl den Kirchenchor für die Zukunft stärken und das gesellige Leben in seiner Heimat bereichern. Die Idee hatte der Musikschulleiter bereits bei der Übernahme der Leitung des Kirchenchors vor einem Jahr.

Als erstes hieß es, bei den Eltern Überzeugungsarbeit zu leisten und mögliche Ziele festzulegen. Am Dienstag hatte Karl Buben und Mädchen in den Musikraum im Gästehaus eingeladen. Zum ersten Treffen kamen elf kleine Sänger. "Wir werden kirchliches, aber auch weltliches Liedgut einstudieren." Der leidenschaftliche Musiker legt besonderen Wert darauf, dass sich der Kirchenchor keine Sorgen um Nachwuchs zu machen braucht und die sehr gute Qualität des Ensembles erhalten bleibt.

Aber nicht nur die Nachwuchssorgen waren ausschlaggebend, sondern auch die Verantwortung für die Gesellschaft. Alle Kinder ab sechs Jahren sind zum Mitsingen jeden Samstag ab 9.30 Uhr, erstmals am 18. Oktober, willkommen. "Einfach vorbeikommen, zwanglos hineinschnuppern und mitsingen oder ein Instrument erlernen." Auf Wunsch gibt Karl zur Gesangsausbildung, auch instrumentalen Unterricht. Im Mittelpunkt stehen Früherziehung und Unterricht in Musiktheorie.

"Wer möchte, kann eine Ausbildung an Blech- und Holzblasinstrumenten wie Trompete, Posaune und Tenorhorn, Bariton, Tuba, Klarinette, Saxofon und Querflöte, an Schlaginstrumenten, an Saiteninstrumenten wie Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, an Tasteninstrumenten wie Klavier, Keyboard und Akkordeon beginnen." Weitere Informationen unter Telefon 0171/4100800.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.