"Eslarner Jahreskalender" des CSU-Ortsverbands kommt sehr gut an - Kostenlose Verteilung bis ...
Bunte Gemeinschaftsproduktion

Im Beisein der Sponsoren und CSU-Mitglieder stellte stellvertretender Vorsitzender Robert Brenner (Vierter von links) den neuen Jahreskalender des CSU-Ortsverbandes vor. Bild: gz
Lokales
Eslarn
20.12.2014
3
0
Der CSU-Ortsverband bietet der Bevölkerung für das Jahr 2015 nicht nur einen kostenlosen "Eslarner Jahreskalender", sondern tolle Einblicke in die Geschichte und Geschehnisse in der Heimat.

Anhand einer Präsentation stellte stellvertretender Vorsitzender Robert Brenner im Beisein des Vorsitzenden Wolfgang Voit vom CSU-Ortsverband am Dienstag im Café Karl den neuen Jahreskalender vor und dankte den anwesenden Sponsoren für die Unterstützung. Übereinstimmend mit den CSU-Mitgliedern sprachen die Gönner von einem gelungenem Werk. Der Kalender sei eine Gemeinschaftsproduktion und mit Hilfe der Spendengelder und der tollen Bilder einiger Bürger umgesetzt worden. Der Schwerpunkt der Bilder wurde auf die Heimatfeste gelegt. Aber auch die Grenzöffnung am Ortsteil Tillyschanz liegt im Februar 2015 genau 25 Jahre zurück und wird mit Bildern vor und nach Beseitigung des Schlagbaums dargestellt. "Die Beliebtheit beweisen die häufigen Anfragen nach dem Kalender", stellte zweiter Ortsvorsitzender Brenner fest.

Im Rahmen des Treffens dankte der CSU-Ortsverband allen Gönnern mit der ersten Ausgabe des Jahreskalenders 2015 und mit der Einladung zu einer Brotzeit. Die Verteilung an alle Haushalte läuft bereits. Falls ein Eslarner Haushalt bis zum 22. Dezember keinen Kalender erhalten haben sollte, wird um Nachricht an Robert Brenner, Telefon 389, oder an Claudia Balk, Telefon 7177, gebeten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.