Familienkreis feiert zehnjähriges Bestehen
"Lebendiger Mauerstein"

Pfarrer Erwin Bauer gratulierte Sprecherin Waltraud Rupprecht und Stellvertreterin Agnes Härtl (links) sowie Georg Kulzer (rechts) zum zehnjährigen Bestehen des Familienkreises. Bild: gz
Lokales
Eslarn
15.11.2014
1
0
"Der Familienkreis ist seit 10 Jahren ein lebendiger Mauerstein, ein wichtiger Eckpfeiler der Kirche Jesu", eröffnete Pfarrer Erwin Bauer den Jubiläumsgottesdienst in der Pfarrkirche. Danach traf sich die Gemeinschaft im Pfarrheim zum Mittagsmahl, wo stellvertretende Sprecherin Agnes Härtl die Teilnehmer begrüßte. Pfarrer Bauer überreichte Sprecherin Waltraud Rupprecht eine gesegnete Kerze. Im Anschluss ließ die Familiensprecherin die zehn Jahre Revue passieren.

Inzwischen besteht der harte Kern aus 12 Familien. Ein weiterer wertvoller Bestandteil ist auch die Kinderkirche. "Besonders wichtig in unserem Kreis ist der Zusammenhalt und das Einbringen der Talente und Fähigkeiten durch jeden einzelnen", meinte Rupprecht. Einen besonderen Dank für die tatkräftige Unterstützung richtete die Sprecherin an Pfarrer Bauer, Pfarrer Benny, Pfarrsekretärin Martina Brenner, ans Mesnerehepaar Marielle und Josef Egerer sowie an die Gemeinde.

Nach der bemerkenswerten Geschichte ließ Hobbyfotograf Georg Kulzer viele Bilder folgen und wies auf lustige und gesellige Unternehmungen in den vergangenen zehn Jahren hin. Nach dem offiziellen Teil mündete die Feier in ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Für Unterhaltung sorgten die "Straßenmusikanten" aus Moosbach.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.