Faschingskapellen stehen in den Startlöchern für ihre Auftritte

Faschingskapellen stehen in den Startlöchern für ihre Auftritte (gz) Die Kapellen "Schlutupers vom Böhmerwald" und "Jesse-James vom Sportheim" treten nur am "naschn Pfinsta" (Faschingsdonnerstag), am "naschn Irta" (Dienstag) und am Aschermittwoch ins Rampenlicht. Die Anhänger treffen sich mit den maskierten Musikern am Donnerstag gegen 13 Uhr in den Hauptquartieren "Böhmerwald" und "Sportzentrum" und marschieren gegen 15 Uhr zum "Fosnd-Asgrom" durch die Marktgemeinde. Am Rathaus spielen beide Gruppen ge
Lokales
Eslarn
10.02.2015
3
0
Die Kapellen "Schlutupers vom Böhmerwald" und "Jesse-James vom Sportheim" treten nur am "naschn Pfinsta" (Faschingsdonnerstag), am "naschn Irta" (Dienstag) und am Aschermittwoch ins Rampenlicht. Die Anhänger treffen sich mit den maskierten Musikern am Donnerstag gegen 13 Uhr in den Hauptquartieren "Böhmerwald" und "Sportzentrum" und marschieren gegen 15 Uhr zum "Fosnd-Asgrom" durch die Marktgemeinde. Am Rathaus spielen beide Gruppen gegen 15 Uhr ein gemeinsames Konzert. Wie alle Jahre erhoffen sich die Bandmitglieder als Gegenleistung für das kostenlose Konzert am Rathaus einen kostenlosen Umtrunk. Im Anschluss geht es zu Geschäften, Banken und nach der beschwerlichen Tour zurück in die Hochburgen, wo es die Faschingsvertreter gemütlich ausklingen lassen. Zum Endspurt blasen die "Jesse-James" am Dienstag, 17. Dezember, und die "Schlutupers" am Aschermittwoch gegen 16 Uhr mit dem "Fosnd-Agrom". Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.