FC-Bayern-Fanclub freut sich über Rieseninteresse am Preisschafkopf

FC-Bayern-Fanclub freut sich über Rieseninteresse am Preisschafkopf (gz) Am Preisschafkopf des FC-Bayern-Fanclubs im Bauriedlsaal nahmen 284 Kartenfreunde teil, 72 mehr als im Vorjahr. Den ersten Preis und damit 800 Euro sicherte sich Reinhold Graf aus Seugast im Landkreis Amberg-Sulzbach mit 125 Punkten und zehn gewonnenen Solos. Mit ebenfalls 125 Zählern aber nur mit neun Solos wurde Robert Kick aus Moosbach Zweiter. Er erhielt 250 Euro. Die 200 Euro für den dritten Rang gingen an Florian Kick (118) a
Lokales
Eslarn
13.04.2015
39
0
Am Preisschafkopf des FC-Bayern-Fanclubs im Bauriedlsaal nahmen 284 Kartenfreunde teil, 72 mehr als im Vorjahr. Den ersten Preis und damit 800 Euro sicherte sich Reinhold Graf aus Seugast im Landkreis Amberg-Sulzbach mit 125 Punkten und zehn gewonnenen Solos. Mit ebenfalls 125 Zählern aber nur mit neun Solos wurde Robert Kick aus Moosbach Zweiter. Er erhielt 250 Euro. Die 200 Euro für den dritten Rang gingen an Florian Kick (118) aus Lohma. Bester Eslarner war Johann Meier (115) als Vierter. Er wurde damit Marktmeister und bekam vom Sportheimwirt zusätzlich 50 Euro. Der Marktrat hatte einen neuen, großen Wanderpokal gestiftet. Der Trostpreis, ein Kasten Bier, ging an den Vorletzten Nuredin Sadikaj aus Amberg. Maria Kunz aus Wernberg war beste Kartenspielerin. Den Hauptgewinn der Tombola von 250 Euro erhielt der Eslarner Helmut Hanauer. Vorsitzender Markus Kleber und Stellvertreter Andreas Bock freuten sich über die große Resonanz und dankten allen Sponsoren. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.