Für öffentliche Flächen

Lokales
Eslarn
06.11.2014
0
0

Der Markt Eslarn setzt auch in den kommenden drei Jahren seine Bau- und Verschönerungsmaßnahmen im Zuge der Städtebauförderung fort.

Mit 530 000 Euro förderfähigen Kosten im Jahr 2015 sollen Freiflächen "mit Öffentlichkeitswirkung" beim Bauvorhaben Klug, Altenheim und am Tillyplatz sowie Areale im Bereich Tillyplatz/Heubachgasse gestaltet werden. In diesen beiden Abschnitten werden für identische Zwecke 2016 weitere 350 000 Euro und 2017 ausschließlich am Tillyplatz/Heubachgasse nochmals 200 000 Euro eingeplant. Der Marktgemeinderat beschloss in seiner Sitzung am Dienstagabend einstimmig, diese Beträge für die Städtebauförderung zu melden.

Ohne Gegenstimme billigte das Gremium den Benutzungsvertrag für das Hallenbad Moosbach für das Schulschwimmen 2014/2015. Die Belegung mit den Eslarner Kindern erfolgt in Absprache mit der Schulleitung. Für die Benutzung des Hallenbads werden 5610 Euro fällig. Die einstimmig genehmigte Jahresrechnung 2012 schloss mit einer Summe von 4304967 Euro. Unbedeutende Beanstandungen wurden bekanntgegeben. Bürgermeister Reiner Gäbl informierte, dass Anfang 2015 eine neue Bürgerversammlung stattfinde. Die Themen werden das übliche Geschehen im Markt Eslarn umfassen.

Wie der Gemeindechef erklärte, müsse für den zweiten Tiefbrunnen ein Wasserschutzgebiet ausgewiesen werden. Dies ergab eine Rücksprache mit dem Wasserwirtschaftsamt Weiden als Fachbehörde.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.