"Germanen" setzen auf Kleber

Die neu formierte Führungsriege dankte den treuen "Germanenpfeil"-Mitgliedern. Bild: gz
Lokales
Eslarn
29.05.2015
12
0

Der Eslarner Spickerverein "Germanenpfeil" baut weiterhin auf das Vorstandsteam um Josef Kleber. Der Vorsitzende motivierte die Mitgliedern in der Jahreshauptversammlung zur Teilnahme am Heimatfest. Dazu versprach er ein kleines finanzielles Bonbon.

"Wir nahmen fast an allen örtlichen und überörtlichen Veranstaltungen teil", sagte Kleber in der Sitzung im Vereinslokal "Schellenbach". 50 Teilnehmer waren bei der Vatertagswanderung zum "Zäpferten" dabei. Ein Höhepunkt sei der Kommersabend mit 117 Anwesenden gewesen.

Bier aus Pfrentsch

In der Saisonabschlussfeier ließen sich die Mitglieder das gespendete Jubiläums-Bier vom befreundeten Club "Rotpfeil" Pfrentsch schmecken. Mit der Räucher-Aktion und dem Verkauf von Geräuchertem sei die Kasse aufgebessert worden.

In der Pokalrunde belegten die beiden Spickerteams mit jeweils 16:4 Punkten den zweiten Platz. Einzelbester war mit 1395 Ringen Thorsten Zelt, der unter allen aktiven Spickerfreunden im Altlandkreis den 2. Platz belegte und den Gesamtsieg lediglich um 5 Ringe verpasste. Mit einem 2. und 3. Rang beendeten die "Germanen" die Frühjahrs-Runde. Einzelbester war hier Matthias Riedl (672). Die interne Meisterschaft sicherte sich Thorsten Zelt (1333) vor Matthias Riedl (1326).

Schriftführer Gerhard Riedl zählte nach 3 Austritten, 2 Neuaufnahmen und 1 Sterbefall 147 Mitglieder. Die tadellose Kassenführung von Rosi und Josef Frischmann hoben die Prüfer Martin Forster und Manfred Wild hervor.

In der Vorschau wies Kleber besonders auf das Straßenfest am Sonntag, 26. Juli, am Vereinslokal hin und versprach rege Teilnahme am Heimatfest. "Jedes Mitglied, das am Festzug teilnimmt, erhält einen Zuschuss von zehn Euro", motivierte der Vorsitzende. Zudem sind eine Räucher-Aktion, Wanderungen und Weihnachtsfeier im Jahresplan.

Kleber zeichnete anschließend 22 treue Mitglieder aus. Für 10 Jahre erhielten Alexander Schlicht ein Germanen-Weizenglas und Alina Klier ein Taschengeld in Höhe von zehn Euro. Bereits 20 Jahre im Verein sind Josef Bauriedl (Peppo), Karl Heinz Frischholz, Alfons Grötsch, Ernst Kleber, Markus Kleber und Karl Lindner. Zur Erinnerung gab es eine Kaffeetasse mit dem Germanen-Emblem.

Badetuch und Blumen

"Ich freue mich, dass ich nach dem Vereinsjubiläum im letzten Jahr weitere 14 Mitglieder für 25-jährige Treue danken darf", erklärte der Vorsitzende. Ein Badetuch mit dem "Germanen"-Logo erhielten Kurt Baumann, Michael Brenner, Horst Forster, Michael Frischholz, Günther Hölzl, Karl Kleber, Alois Lang, Roland Lindner, Josef Riedl und Hans Zetzl. Angelika Forster, Anni Prenzel, Inge Riedl und Anneliese Zetzl freuten sich zum 25-Jährigen über Blumen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.