Großartige Entwicklung

Bayernfanclub-Boss Markus Kleber (rechts) und Stellvertreter Andreas Bock (links) dankten den langjährigen Mitgliedern für die Treue. Bild: gz
Lokales
Eslarn
11.10.2014
42
0

In Lederhose und Trachtenhemd marschiert der FC-Bayern-Fanclub mit internationaler Verstärkung und treuen Fans in eine sichere Zukunft. Mehr als zufrieden sind die Mitglieder mit den Erfolgen des FC-Bayern-München.

In der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Karl gingen Vorsitzender Markus Kleber und Stellvertreter Andreas Bock auf die 18 runden Geburtstage, die gut besuchte Abschlussfeier am Atzmannsee und die Beteiligung an Veranstaltungen ein.

Sehr gut angenommen wurde das Elfmeterturnier. Überörtliches Interesse fand der Preisschafkopf. Mehr als zufrieden sind die Fans mit ihrem FC-Bayern-München, der 24 Mal Deutscher Meister, 17 Mal DFB-Pokalsieger und 5 Mal Champions-League-Sieger wurde. Bei manchem Match waren auch die Eslarner in der Allianz-Arena und bejubelten die Siege. Für diese Saison wurden Karten für sechs Spiele angemeldet, wobei für zwei keine Karten mehr zur Verfügung standen.

Höhepunkt wird die Fahrt zum Champions-League-Spiel gegen AS Rom. 14 Karten liegen für die Mitglieder bereit. Zehn Tage vor Spielbeginn werden die Billetts, so noch vorhanden, öffentlich angeboten. Künftig treten die Bayernfans in Eslarn mit Lederhose und Trachtenhemd bei Festlichkeiten einheitlich auf. "Wer ein Trachtenhemd bestellen möchte, kann sich ab sofort an die Vorstandschaft oder an mich wenden", gab Kleber bekannt. Im kommenden Jahr gibt es wieder den Preisschafkopf und das Elfmeterturnier. Schriftführer Benjamin Haider erinnerte an die zwölf Sitzungen mit 96 Punkten und an den gewaltigen Mitgliederzuwachs. Nach fünf Austritten folgten im Vereinsjahr 53 Neuaufnahmen, so dass der Verein auf 409 angewachsen ist. Ihn stärken auch 107 Bayern-Damen, von denen eine Auswahl im Vorstand rege mitarbeitet. Die 48 Neuaufnahmen in diesem Jahr bedeuteten einen Rekord. "So viele hatten wir auch in der Gründerzeit nicht." Nach dem Beitritt von Mitgliedern aus England und China steht bereits der nächste aus Tschechien in der Warteschleife. Diese positive Entwicklung sei auch dem weltweiten Bekanntheitsgrad des FC Bayern zuzuschreiben. Schließlich beleuchtete Kassier Albert Zinkl die Ein- und Ausgaben. Die bei Veranstaltungen verbleibenden Mittel werden jährlich in Fahrten zu Bundesligaspielen sowie Weihnachts- und Abschlussfeier investiert. Einen besonderen Dank richtete Zinkl an alle Spender und Gönner. Eine ordentliche Buchführung bescheinigten die Kassenprüfer Karl Eckl und Jürgen Salomon. Eventmanager Daniel Meckl erinnerte an sportliche und gesellige Höhepunkte. Gut bedient wurden die Bayern in der Vorsaison mit jeweils rund 40 Eintrittskarten für fünf Spiele. "Die gingen weg wie die warmen Semmeln, und wir werden versuchen, wieder reichlich Karten zu bekommen", erklärte Meckl.

Treue Mitglieder geehrt

Ein weiterer Höhepunkt waren Ehrungen langjähriger Mitglieder. "Leider konnten viele nicht anwesend sein", erklärte Kleber. Das Zehnjährige feierten Albert Zinkl, Jannifer Salomon, Johannes Bruckner, Michael Kleber, Martina Bauer, Manuel Karl, Marco Grötsch, Tobias Treiber, Michaela Miketta, Andrea Schindler, Alexander Brenner und Matthias Pfannenstein. 20 Jahre beim Bayernfanclub sind Stefanie Singer, Ulrike Dierl, Josef Zimmermann, Sebastian Meindl, Michael Eckl, Brigitte Warta, Daniel Illing, Daniel Gräbner, Alexander Zimmet, Georg Pfannenstein, Florian Pfannenstein, Marco Warta, Gabriele Illing, Petra Hölzl, Kathrin Zinkl, Timo Wessel, Carina Kaiser, Stefan Hölzl und Matthias Kaiser. das 25. Jubiläum feiern Josef Karl, Johann Karl, Josef Brenner, Sandro Warta, Marco Procher und Karl Ziegler. Drei Jahre nach Gründung des Fanclubs 1981 trat Wolfgang Lindner bei. Kleber und Bock dankten Lindner für 30-jährige Treue.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6868)Lea (13790)Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.