Jonas Urban (13) "erst" seit zwei Jahren Volleyballer
Sprung in die Oberpfalz-Auswahl

Die Mitglieder des Volleyballteams um Trainerin Stephanie Bulla und Trainer Martin Urban freuten sich über die Berufung von Jonas Urban (mit Ball) in die Oberpfalz-Auswahl. Bild: gz
Lokales
Eslarn
25.09.2014
26
0

Der 13-jährige Jonas Urban fand vor zwei Jahren beim TSV Eslarn zum Volleyballsport und schaffte in diesem Jahr nach einem Sichtungslehrgang auf Anhieb den Sprung in die Oberpfalz-Auswahl.

Die Mitglieder der erst im Januar 2010 gegründeten Volleyballabteilung des TSV freuen sich über den riesigen Erfolg des 13-jährigen Mitspielers Jonas Urban. Der Schüler vom Ortenburg-Gymnasium in Oberviechtach schaffte nach einem Sichtungslehrgang in Weiden mit weiteren 11 jungen Volleyballern aus der Oberpfalz den Sprung in den Kader der Oberpfalz-Auswahl.

Schwimmer und Radfahrer

Der sportbegeisterte Schwimmer und Radfahrer aus Eslarn kam 2012 zum Volleyball, wo sein Vater Martin Urban für das Training der A-Jugendlichen verantwortlich zeichnet. Um die jüngeren Jugendlichen und somit auch um Jonas Urban sorgte sich Abteilungsleiterin Stephanie Bulla.

"Seit Herbst 2013 trainieren die Jugendlichen der jetzigen U18/U20 Mannschaft und mittlerweile haben wir die zweite Spielsaison hinter uns", so die Trainerin. Die guten Leistungen bestätigte das Team mit einem dritten Platz. Die Leidenschaft und das Talent zum Volleyball von Jonas Urban, sowie die gesammelten Erfahrungen in der B- und seit dieser Saison in der A-Jugend veranlasste Stephanie Bulla zur Anmeldung beim Sichtungslehrgang der U 14 (Jahrgang 2001 und jünger).

Die Sichtung des Bayerischen Volleyballverbandes (BVV) des nördlichen Bezirks Oberpfalz fand mit Beteiligung von insgesamt 90 Spielern in Amberg statt. Nach einer Auswahl von 22 Spielern erfolgte in Regenstauf eine zweite Sichtung, bei der sich Jonas Urban mit Erfolg durchsetzen konnte. Am 20. September fand der Bayernpokal Nord in Schwaig bei Nürnberg mit den 12 Auswahlspielern des Oberpfalz-Teams statt.

Obwohl dem Eslarner der Sprung in die Bayernauswahl nicht geglückt ist, so war bereits die Teilnahme an diesem Turnier ein großartiges Erlebnis für den 13-Jährigen. Der nächste Höhepunkt steht Ende Oktober in Donaustauf bevor, wo die Oberpfalzauswahl zusammen mit einigen Bundesligaspielern des VCO Kempfenhausen unter Führung des Landestrainers Peter Meyndt vom Bayerischen Volleyballverband ein Training absolvieren dürfen.

Nachdem die Volleyballabteilung schon mal zwei Jugendliche zur Sichtung angemeldet hatten und die Volleyballerin Kathrin Kulzer von 85 Teilnehmern bis unter die letzten 16 kam, kann sich der Erfolg der jungen TSV-Abteilung sehen lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.