Kinder besuchen im Ferienprogramm Gut Aiderbichl
Streicheleinheiten

Juniorchef Michael Meckl (links) führte die Kinder durch die Stallungen und entlang der Koppeln. Bild: gz
Lokales
Eslarn
25.08.2015
4
0
Viele Mädchen und Buben marschierte am Samstag mit den Mitgliedern des Elternbeirats vom Kindergarten und mit einigen Eltern vom Rathaus in Richtung Gut Aiderbichl. Die Familie Meckl um Juniorchef Michael Meckl hatten sich auf das Ferienprogramm bestens vorbereitet. "Wie viele Tiere sind hier und wie heißt das Pferd?", diese und ähnliche Fragen musste Familie Meckl gleich zu Beginn beantworten.

Zudem bekamen die Pferde von den Kinder viele Streicheleinheiten. Die Besucher hörten einiges über die Geschichte von Gut Aiderbichl und der Außenstelle Eslarn. Bei der Führung durch die Stallungen und entlang der Koppeln zeigte sich die Harmonie, Zufriedenheit und die gute Pflege der 20 Pferde und 8 Ponys.

Einige der 55 Ziegen, unten die sich auch Schafe mischten, beobachteten das emsige Treiben von einem aufgebauten Steinhügel aus. Den Einklang zwischen den Pflegern und Tieren merkte man auch den 65 Rindern auf den Weiden an. Nach dem Rundgang konnte sich jeder am Lagerfeuer ein Stockbrot rösten und zusammen mit den Äpfeln und Brezen munden lassen. Abschließend gab es vegetarische Pizzen und zum Andenken an den Besuch ein "Aiderbichl-Armband" sowie einen Schlüsselanhänger.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.