Kinder tauchen im Ferienprogramm ins Thema Wasser ein

Kinder tauchen im Ferienprogramm ins Thema Wasser ein (gz) Die Siedlergemeinschaft hatte im Ferienprogramm eine Führung bei den Stadtwerken Weiden zum Thema "Wasser, unser kostbarstes Lebensmittel" organisiert. Die Verantwortlichen um zweiten Vorsitzenden Erich Brunner und Schriftführer Hanns Winkelmann machten sich mit zehn Kindern auf den Weg nach Weiden. In den Stadtwerken hörte der Nachwuchs von Wassermeister Norbert Weiß, wo das kostbare Nass herkommt und wie es von der Quelle bis zum Wasserhahn ge
Lokales
Eslarn
18.08.2015
6
0
Die Siedlergemeinschaft hatte im Ferienprogramm eine Führung bei den Stadtwerken Weiden zum Thema "Wasser, unser kostbarstes Lebensmittel" organisiert. Die Verantwortlichen um zweiten Vorsitzenden Erich Brunner und Schriftführer Hanns Winkelmann machten sich mit zehn Kindern auf den Weg nach Weiden. In den Stadtwerken hörte der Nachwuchs von Wassermeister Norbert Weiß, wo das kostbare Nass herkommt und wie es von der Quelle bis zum Wasserhahn gelangt. Der allgemeine Rückgang in Flüssen und Seen zeige die Wichtigkeit eines Wasser-Reservoirs für eine Kommune. "Weiden benötigt an einem Tag etwa 800 000 Liter Wasser, was einen Durchschnittsverbrauch von 120 Litern pro Einwohner entspricht." Beeindruckend war die Besichtigung eines Hochbehälters mit 800 000 Liter Inhalt. Die Kinder durften am Ende Wasser aus verschiedenen Tiefbrunnen kosten. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.