Mitglieder der Pfarreien Eslarn, Schönsee und Oberviechtach auf Malta unterwegs
Auf den Spuren von Paulus

Eine Reise in die Geschichte und Kultur des Inselstaates Malta unternahmen unter der Leitung von Pfarrer Erwin Bauer einge Frauen und Männer aus den Pfarreien Eslarn, Schönsee und Oberviechtach. Bild: gz
Lokales
Eslarn
16.04.2015
29
0
Die sechstägige Pilger- und Studienreise nach Malta stellte Pfarrer Erwin Bauer unter das Motto "Auf den Spuren von Paulus". In Begleitung einer deutschsprachigen Reiseführerin lernten die 23 Teilnehmer aus den Pfarreien Eslarn, Schönsee und Oberviechtach nicht nur die Insel und ihre vielfältige Geschichte kennen. Die beste Zeit für die Bibelreise ist laut dem Geistlichen die Osterzeit, da es auf Malta bereits warm und der Frühling mit vielen Blumen eingekehrt ist.

"Blaue Grotte"

Zum Programm gehörte eine beeindruckende Bootsfahrt zur "Blauen Grotte" auf dem himmelblau schimmernden Meer. Ein Wunder der Architektur ist die Marienkirche von Mosta mit einer der weltweit größten freitragenden Kirchenkuppel. Größer sind nur die Kuppeln des Petersdoms in Rom und der Kathedrale von Florenz.

Zur ungewöhnlichen Kircheneinrichtung gehört eine 200 Kilogramm schwere deutsche Fliegerbombe, die an einen Einschlag einer ähnlichen Bombe während des Zweiten Weltkrieges und der Anwesenheit von 300 Kirchengängern erinnert.

Bei einem Ausflug zur Nachbarinsel Gozo ging es zur Wallfahrtskirche, wo Pfarrer Bauer im Beisein von Einheimischen einen Gottesdienst zelebrierte. Die Stadtbesichtigung der Hauptstadt Valletta mit dem großartigen Panorama aus Hafenanlage, Festung und Bucht faszinierte die Reisenden.Gemäß dem Reise-Motto wurden in Mdina und Rabat die Paulus-Kathedrale, die St.-Paulus-Grotte und das Höhlenheiligtum der Pauluskirche besichtigt.

Nicht fehlen durfte ein Spaziergang entlang der Paulus-Bucht, an der nach der Apostelgeschichte im Jahr 60 Paulus als Gefangener auf dem Weg nach Rom mit der gesamten Schiffsbesatzung an einem Felsen gestrandet sein soll.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.