Neue Mitglieder im Visier

Lokales
Eslarn
21.10.2014
1
0

Der Schützenverein 1884 öffnete für die Öffentlichkeit das Schützenhaus und bot neben Geselligkeit und Informationen zudem ein sportliches Programm.

Beim "Tag der offenen Tür" hatte jeder Gast die Gelegenheit, sich zwanglos über den Verein und die Ausstattung zu informieren und mit den Vorstandsmitgliedern und aktiven Schützen ins Gespräch zu kommen.

Schützenmeister Matthias Hölzl stellte seinen inzwischen 130 Jahre bestehenden Verein vor und warb um Neumitglieder. "Wir haben in diesem Jahr eine Schülermannschaft und zusätzlich eine zweite Sportpistolenmannschaft angemeldet", informierte Sportleiter Florian Frischmann und lud interessierte Jugendliche zu einem zwanglosen Training ein. Damit nimmt der SV 1884 mit drei Luftgewehr-, zwei Luftpistolen- und zwei KK-Sportpistolen-Teams, sowie erstmals zudem mit einer Schülermannschaften an den laufenden Wettbewerben teil. Die Schützen kämpfen teilweise in der Bezirksliga, Gauoberliga und Gauliga, sowie in Wettbewerben auf Gauebene, Bezirks- und Bayernebene. Besonders stolz sind die 1884er über ihren Gaukönig Florian Frischmann und die erreichten Vize-Gaumeistertitel.

Bestaunt wurden die Umbaumaßnahmen mit der elektronischen Auswertung am Schießstand. Die Computertechnik machte es möglich, dass jeder abgegebene Schuss auf die 10er Ringscheibe unmittelbar darauf visuell auf dem Schützenmonitor zu sehen war und ausgewertet wurde.

Beim Probeschießen zeigte der Leiter der Raiffeisenbank, Markus Dimper, dass er als langjähriges Mitglied beim TSV nicht nur mit dem Fußball, sondern auch mit der Luftpistole treffsicher umzugehen versteht. Die Damen des Schützenvereins verwöhnten die Besucher während der vier Stunden mit warmen Getränken und leckeren Kuchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.