Nicht nur Erstklässler neu

25 Erstklässler präsentierten stolz ihre bunten Schultüten und waren wie Lehrerin Alexandra Reber auf den ersten Schultag gespannt. Bild: jla
Lokales
Eslarn
16.09.2015
20
0

Für 25 Kinder begann am Dienstag das erste Jahr an der Grundschule Eslarn. Der kurze Auftakt stand dabei ganz im Zeichen des Kennenlernens zwischen Klassenleiterin Alexandra Reber und den Abc-Schützen. Auch für Rektorin Bianca Ederer war es ein besonderer Tag.

Vor dem offiziellen Start ins neue Schuljahr und dem damit verbundenen Auftakt in einen neuen Lebensabschnitt versammelten sich die 11 Buben und 14 Mädchen jedoch zunächst in der Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt". Beim Wortgottesdienst mit Segnung durch Pfarrer Erwin Bauer waren selbstverständlich auch die Eltern und die Schultüten mit dabei.

Passender Sitzplatz

Anschließend begaben sich die Beteiligten auf den Weg Richtung Bildungseinrichtung. Dort empfing sie Lehrerin Reber, und für die Schüler bot sich ein erster Blick ins Klassenzimmer, in dem sie auch schnell einen passenden Sitzplatz fanden. Bis zum Unterrichtsschluss um 10.30 Uhr standen natürlich noch nicht die stundenplanmäßigen Fächer auf dem Programm, vielmehr waren das gegenseitige Kennenlernen und eine erste Eingewöhnung die wichtigsten Aspekte des ersten Tags. Das traf auch auf die neue Schulleiterin Ederer zu. Genau wie die Abc-Schützen erlebte sie ihren ersten Tag in Eslarn und teilte damit das Schicksal der Kinder. Um den Schulweg sicherer zu gestalten, informierte Polizeihauptkommissar Bernhard Dobmayer die Eltern über Verkehrserziehung. Außerdem bot der Elternbeirat Kaffee und Kuchen für die Mütter und Väter an.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.