Redner loben bei Festakt Engagement der Eslarner
Heimat verpflichtet

Seinen ersten Aufenthalt in Eslarn verewigte Ehrenschirmherr Regierungspräsident Axel Bartelt im Goldenen Buch der Gemeinde. Bild: gz
Lokales
Eslarn
04.08.2015
17
0
Beim Festakt am Rathaus richtete der Schirmherr, Staatssekretär Florian Pronold, viele anerkennende Worte für das Engagement und die Heimatliebe an die Eslarner. Den Festgottesdienst in der Pfarrkirche zelebrierten zuvor Pater Felix Meckl, Pfarrer Herbert Zimmermann, Pfarrer Martin Rupprecht und Pfarrer Jojappa aus Indien.

Kirchenchor und Orchester begleiteten die Messe mit der "Messa alla Settecento" von Menschick. "Hier in meiner Heimat wird der Heimatgedanke gelebt. Der Glaube gehört zu Eslarn, der alle zusammenschweißt", stellte Pater Meckl abschließend fest.

Zum Festakt waren viele Ehrengäste gekommen, darunter neben Pronold Ehrenschirmherr und Altlandrat Simon Wittmann, MdB Marianne Schieder, MdL Annette Karl, Bürgermeister aus den Nachbargemeinden, Geistliche, Kreis- und Gemeinderäte, Behörden- und Vereinsvertreter, Ehrenbürger sowie Bürgermedaillenträger. Ein besonderer Gruß von Bürgermeister Reiner Gäbl galt seinem Amtskollegen Libor Picka mit Vertreterin Kamila Cislerova und der Patenkompanie aus Oberviechtach mit Hauptmann Raphael Pielka.

Die Festdamen Hannah Helm, Franziska Bauriedl und Analena Klug fassten die Gedanken über die Heimat zusammen. Einen Korb mit Brotzeit, Kommunbier und eine Tabakdose aus Hirschhorn bekamen Pronold und Wittmann. Gedenkmedaillen mit dem Rathaus und dem Wappen erhielten Pfarrer Rupprecht, Pfarrer Zimmermann und Pater Meckl. Pronold sowie die Ehrenschirmherren, Regierungspräsident Axel Bartelt und Altlandrat Wittmann, verewigten sich außerdem im Goldenen Buch der Gemeinde. Bartelt würdigte bereits am Freitag das Engagement für das Heimatfest.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.