Rekordbeteiligung am Eslarner Ferienprogramm

Rekordbeteiligung am Eslarner Ferienprogramm (buc) So viele Kinder wie noch nie, nämlich 60 Buben und Mädchen im Alter von drei bis 14 Jahren, hatten ihre Bonus-Stempelkarten des Ferienprogramms abgegeben. Zur Abschlussveranstaltung empfing Bürgermeister Reiner Gäbl die Kleinen im Rathaus. Er dankte den Vereinen für die 17 Aktionen und der Geschäftswelt für Geschenke und Gutscheine. Besonders freute es Gäbl, dass sich auch Kinder aus syrischen Familien am Ferienprogramm beteiligt hatten. Sie durften sic
Lokales
Eslarn
19.09.2015
4
0
So viele Kinder wie noch nie, nämlich 60 Buben und Mädchen im Alter von drei bis 14 Jahren, hatten ihre Bonus-Stempelkarten des Ferienprogramms abgegeben. Zur Abschlussveranstaltung empfing Bürgermeister Reiner Gäbl die Kleinen im Rathaus. Er dankte den Vereinen für die 17 Aktionen und der Geschäftswelt für Geschenke und Gutscheine. Besonders freute es Gäbl, dass sich auch Kinder aus syrischen Familien am Ferienprogramm beteiligt hatten. Sie durften sich am Gabentisch Bonusgeschenke aussuchen. Ein Lob ging an Gaby Buchbinder vom Tourismusbüro für die Gesamtorganisation. Zum Abschluss durften sich die Jungs und Mädels noch aus einem Süßigkeitenkorb bedienen bevor die Mütter und Väter ihre Sprösslinge wieder in Empfang nahmen. Stempelkönige mit allen 17 Stempeln wurden die neunjährigen Lukas Krämer und Johannes Schaller. Bild: buc
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.