Rezept für 65 Ehejahre

Maria und Erich Lorenz feierten eisernen Hochzeit. Bürgermeister Reiner Gäbl wünschte mit einem Geschenk alles Gute. Bild: buc
Lokales
Eslarn
21.11.2015
18
0

Nur ganz wenigen Ehepaaren ist der Blick auf 65 gemeinsame Ehejahre vergönnt. Bürgermeister Reiner Gäbl gratulierte Erich und Maria Lorenz zur eisernen Hochzeit und überreichte zur Urkunde ein Blumenarrangement.

Erich Lorenz wurde bei Znaim in Südmähren geboren und musste während des Zweiten Weltkriegs viel Schlimmes erleben, bis er nach seiner Befreiung aus der russischen Gefangenschaft in Württemberg bei der Deutschen Eisenbahn wieder Fuß fasste. Hier nahm er auch seine Ausbildung als Kaufmann im Reise- und Transportverkehr wieder auf.

Maria Lorenz, geborene Leichtle, wuchs in der schwäbischen Alb auf und arbeitete, nachdem sie nach Kriegsende die schulische Laufbahn nicht weiter verfolgen konnte, in einer Wäscherei. Bei einer Jahresfeier der Eisenbahner, zu der sie ihren Vater begleitete, fiel ihr der fesche Erich auf. Sie nahm sich ein Herz und forderte ihn zum Tanz auf - drei Monate später waren die beiden verlobt.

18 Monate später gaben sie sich das Jawort, in guten und in schlechten Zeiten immer zueinander zu halten. Und dieses Versprechen hält bis heute. Ein kleines Rezept dafür sei, immer miteinander zu reden und offen zu sein. Sohn Thomas vervollständigte das Glück des Paars. Leider starb er vor 19 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit mit nur 45 Jahren. Der Enkel, der im Neckartal zu Hause ist, besucht seine Großeltern regelmäßig.

Das sympathische Ehepaar liebt Opern und anspruchsvolle Musik; während sie noch vor einigen Jahren die großen Opernhäuser in Wien und anderen Städten besuchten, greifen sie jetzt auf ihre umfangreichen Tonträgersammlung zurück. Erich Lorenz, dessen Hobby das Holzdrechseln ist, erfreut mit seinen Stücken Freunde und Bekannte in Australien, Amerika und Umgebung. Das Lesepult der Kolpingsfamilie entstand ebenfalls unter seinen geschickten Händen.

Im Oktober waren es 25 Jahre, seitdem sie sich Eslarn als Heimat ausgesucht haben. Das Jubelpaar freute sich außerdem sehr über die Glückwünsche des Ministerpräsidenten Horst Seehofer, der ihnen in einem persönlichen Brief mit einem Präsent gratulierte. Für die Zukunft wünschen sie sich, solange wie möglich bei stabiler Gesundheit zusammenbleiben zu dürfen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.