Seltenes Jubiläum für Andreas und Barbara Brenner
65 gemeinsame Jahre

Andreas und Barbara Brenner feierten eiserne Hochzeit. Bürgermeister Reiner Gäbl (rechts) wünschte noch viele weitere gemeinsame Jahre. Bild: buc
Lokales
Eslarn
20.05.2015
6
0
Die eiserne Hochzeit ist ein sehr seltenes Jubiläum. Denn es ist nur wenigen Paaren vergönnt, 65 Jahre gemeinsam verbringen zu dürfen. Andreas und Barbara Brenner können daher ziemlich stolz sein.

Kennengelernt hat sich das Jubelpaar 1945 beim Tanz beim Sporerpächter. Beide arbeiteten damals im Sägewerk für einen Stundenlohn von neun Pfennig. Brenner führte seine Braut Barbara, geborene Voit, am 14. Mai 1950 ins Eslarner Standesamt, wo sie Bürgermeister Josef Karl traute. Die kirchliche Hochzeit feierten sie in der Stadtkirche Pleystein. Bald darauf vervollständigte Sohn Walter die kleine Familie. Leider starb er 2008.

1975 zog das Paar in sein neues Haus. Viel Freude machen dem Jubelpaar vier Enkel und acht Urenkel. Für die Zukunft wünschen sich die beiden, dass sie noch viele Jahre einigermaßen gesund ihre regelmäßigen Spaziergänge im Ort unternehmen können.

Eine besondere Überraschung war, dass ihnen Ministerpräsident Horst Seehofer mit einer vergoldeten Silbermedaille mit dem Bildnis der Patrona Bavaria gratulierte. Bürgermeister Reiner Gäbl übermittelte die Glückwünsche der Gemeinde mit einer Urkunde und einem bunten Blumengebinde, dazu wünschte er noch viele glückliche und gemeinsame Lebensjahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.