Siegreich im Sattel von "Bucki"

Die junge Reiterin Sabrina Möstl und ihr 11-jähriger Quarter-Horse-Wallach "Bucki" sammeln Turniererfolge wie andere Briefmarken. Bild: gz
Lokales
Eslarn
22.11.2014
11
0

Zwei feste Freunde sind zusammen ein Ass. Mit erstklassigen Turniererfolgen machten sie sich im Reitsport einen Namen. Die 20-jährige Sabrina Möstl aus Eslarn und ihr 11-jähriger Quarter- Horse-Wallach "Bucki" sind auf Sieg abonniert und erhielten zahlreiche Auszeichnungen.

Seit 2009 führt Sabrina Möstl als heiliger Martin den Martinszug in Eslarn an. 2010 ritt sie beim Heimatfest an der Spitze des Festzugs. Die Werkstudentin des Witt-Versandhauses studiert seit Oktober 2014 an der Hochschule in Weiden Betriebswirtschaft. Den Ausgleich findet die 20-Jährige im Reitsport. Früher stand Motocross im Mittelpunkt, seit 13 Jahren hat die Liebe zu Pferden oberste Priorität. Den Haflinger-Wallach "Andy" bekam Möstl von ihren Eltern zum 7. Geburtstag geschenkt. Zuwachs erhielt die Familie 2009 durch ein weiteres Pferd, dem damals 6-jährigen Quarter-Horse-Wallach "Bucki". Mit ihm belegte die Reiterin zwei Monate später beim Turnier in Frankenreuth den 1. Platz.

Pokale wie am Fließband

Die Schule zwang die Pferde-Liebhaberin, auf weitere Wettbewerbe zu verzichten. Nach einer längeren Pause starteten die junge Frau und "Bucki" 2013 erneut in die Turniersaison. "Dies ermöglichten mir meine Eltern und unsere Stallbesitzerin Yvonne Gleißner vom Ponyhof am Heilinghaus, die mir stets mit Rat und Tat zur Seite steht und uns jederzeit einen Pferdeanhänger zur Verfügung stellt." So war die Familie Möstl ab 2013 so gut wie jedes Wochenende unterwegs. Das eingespielte Duo brachte von jedem Turnier einen Pokal mit nach Hause. "Dies habe ich nach solch einer langen Pause ohne Training nie erwartet", blickt Sabrina Möstl erfreut zurück.

Die begeisterte Reiterin erinnerte sich an eine Aussage von "Buckis" Vorbesitzerin: "Ihr zwei seid wie füreinander gemacht und daher hab keine Angst, dass dich Bucki enttäuschen wird, einfach draufsetzen und losreiten." Diese Worte beflügelten die junge Amazone zum Weitermachen. In der Saison 2014 sicherte sich das Gespann unter anderem in Fichtelberg unter 53 Teilnehmern einen hervorragenden 4. Platz und in der Gesamtwertung der 6 Ranchcup-Turniere den 8. Rang.

"Da ich in diesem Jahr unbedingt bei einem größeren Westernreitturnier starten wollte, meldete ich ,Bucki' und mich bei der Vereinigung der Westernreiter in Bayern (VWB) für das Turnier in Dirnau bei Burglengenfeld an." Die junge Dame ging im Oktober weniger mit Ernst, sondern eher mit Spaß an den Start, da sie kaum trainieren konnte. "Auf diesem Turnier wurden immer nur die 8 Besten platziert, und siehe da, ,Bucki' und ich waren immer dabei, auch wenn wir das niemals gedacht hätten." Bei den letzten fünf Freizeittrail-Turnieren holte die Eslarnerin den 5. Platz in Woppenrieth, den 3. in Amberg-Köferin und jeweils den 1. Sieg in Frankenreuth und Tirschenreuth.

Mit frischem Mut

Der Zufall wollte es, dass Möstl bei einem Wettbewerb die Reiterin Steffi Friedl aus Weiden kennenlernte. Die daraus entstandene Freundschaft sollte auch sportliche Früchte tragen. Dies zeigte sich beim Paartrail in Kirchenpingarten und in Tirschenreuth. Der starken Konkurrenz zeigten Möstl und Friedl mit zwei ersten Plätzen, dass mit ihnen stets zu rechnen ist. Das erlernte Können bestätigte Sabrina Möstl mit dem 2. Platz in Gumping beim Präzisionstrail und 3. Rang beim Speed-Trail sowie mit dem 2. Sieg beim Barrel-Race in Köfering.

Bevor sich beide ans VWB-Turnier trauten, absolvierte Möstl mit "Bucki" zuerst einige Freizeit-Western-Turniere. In Fichtelberg holte sie beim Horsemanship den 1. und Pleasure den 2. Platz.

Doch dann kamen Zweifel, ob sie das große VWB-Turnier bewältigen könnte. Die Eslarnerin erwog plötzlich eine Absage. Das gute Zureden und die Unterstützung ihrer Eltern gaben ihr neuen Mut. "Und siehe da, ,Bucki' und ich konnten uns sogar auf unserem ersten Großturnier in jeder Disziplin gut platzieren." Beim Walk-Trot-Trail sprang sogar der 1. Platz und beim Walk-Trot-Pleasure und "Einsteiger-Pleasure" jeweils ein 2. Platz heraus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.