Souveräner Meister

Mit Bürgermeister Reiner Gäbl (Mitte) trugen sich die Schützen Markus Brenner, Schützenmeister Fabian Wild (von rechts) sowie Marco Procher, Daniel Biermeier und der Sportleiter für Kurzwaffen, Christian Wild (von links), ins Goldene Buch ein. Bild: gz
Lokales
Eslarn
23.05.2015
22
0

Das Luftpistolen-Team der Schützengesellschaft "Hubertus" Eslarn ist schon einige Male knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt. Nun hat es die Mannschaft geschafft.

Bürgermeister Reiner Gäbl hatte die erfolgreichen Schützen zum Eintrag ins Goldene Buch ins Brauhausmuseum eingeladen und zum Aufstieg in die Bezirksliga Nord gratuliert. Der Erfolg sei ein ganz besonderer, da der letzte Auftritt in dieser Klasse schon lange zurückliege.

Gute Mischung

Die Schützengesellschaft verzeichne einen Aufschwung bei der Jugendarbeit und habe zur Luftpistole einen besonderen Bezug. Der Aufstieg sei vor allem durch die Kombination aus erfahrenen älteren und begeisterten jüngeren Schützen erreicht worden. Gäbl ist fast einem halben Jahrhundert Mitglied und als Luftpistolenschütze in der zweiten Mannschaft aktiv. Stolz auf die Leistungen war auch Schützenmeister Fabian Wild. "In den Vorjahren scheiterten wir einige Male nur knapp am erhofften Aufstieg."

Nach einer guten Vorrunde und einer mittelprächtigen Rückrunde erkämpften sich die Pistolenschützen in der Gauliga mit 16:4 Punkten souverän die Meisterschaft. Zum Erfolg trugen Klaus Härtl mit einem Durchschnitt von 359, Fabian Wild (356), Markus Brenner (355) und Daniel Biermeier (353) bei. In der Bezirksliga bereichert Marco Procher das Team.

"Es ist eine Freude in diesem Verein Schützenmeister sein zu dürfen." Mit diesem Team könne sich Wild auch den Aufstieg in die Bezirksoberliga vorstellen. Weitere Glückwünsche kamen vom zweiten Schützenmeister Daniel Biermeier und vom Sportleiter für Kurzwaffen, Christian Wild. Die Leistungsdichte bei der Hubertus bestätigen laut Sportleiter drei zur Saison angemeldete Pistolenteams.

Krönender Abschluss

Zum krönenden Abschluss verewigte sich die Abordnung um Schützenmeister Wild mit Bürgermeister Gäbl im Goldenen Buch. Der Empfang klang bei Kommunbier und im Anschluss bei Brotzeit im Gasthof "Böhmerwald" aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.