Spickerverein "Germanenpfeil" dankt mit bestickten Badetüchern
Unikate für treue Mitglieder

Vorsitzender Josef Kleber (rechts) dankte vielen Mitgliedern für die Treue und den Vereinswirten Frischholz für die Unterstützung. Bild: gz
Lokales
Eslarn
25.09.2014
26
0
Der Ehrenabend des Spickervereins "Germanenpfeil" im "Kuch"-Saal war mit 120 Teilnehmern bestens besucht. Als Höhepunkt der 25-Jahr-Feier standen Ehrungen auf dem Programm "Mit 148 Mitgliedern sind wir der größte Spickerverein im Altlandkreis Vohenstrauß und gehören in Eslarn zu den mitgliederstärksten Vereinen", freute sich Vorsitzender Josef Kleber.

Wichtige Eckpunkte

Der Vereinschef erinnerte an wichtige Eckpunkte der Geschichte und dankte den Gründern für die Pionierarbeit. Leider sind von den 28 Gründern bereits vier verstorben, drei haben den Verein verlassen. In den vergangenen 25 Jahren wurde Kleber bei den Neuwahlen stets bestätigt. Das Amt des Stellvertreters wechselte von Josef Frischmann zu Martin Forster und aktuell zu Matthias Riedl. Die beiden Spickerteams kämpfen seit 25 Jahren um Pokale und haben sehr gute Erfolge erzielt. Die erste Mannschaft sicherte sich elf Mal den dritten, fünf Mal den zweiten und drei Mal den ersten Platz. Das zweite Team belegte zehn Mal den dritten, acht Mal den zweiten und vier Mal den ersten Rang. Die magische Höchstzahl von 25 Ringen erreichten bereits mehrere Aktive. Drei Mal gelang dies bisher nur Martin Forster und Anton Riedl.

Bei den Ehrungen gab es ein besonderes Geschenk für 25 Jahre Treue: ein Badetuch, das mit dem Namen des Jubilars und einem Germanen bestickt ist, erklärte Kleber. Zusätzlich Blumen gab es für die Gründungsmitglieder Monika Brenner, Franziska Frischholz, Rosemarie Frischmann und Adelheid Kleber. Über das besondere Unikat freuten sich zudem die Gründer Josef Brenner, Martin Forster, Stephan Forster, Karl Frischholz, Franz Frischmann, Josef Frischmann, Helmut Hanauer, Josef Kleber, Josef Meier, Rolf Pöllmann, Anton Riedl, Gerhard Riedl, Karl Roth, Bernhard Grötsch, Ernst Hagl, Anton Lang und Inge Mäckl.

Besondere Anerkennung

Unmittelbar nach der Gründung vor 25 Jahren sind Doris Wilfert, Hans Wild und Alex Straubinger beigetreten. Ebenfalls ein Erinnerungsgeschenk erhielten für 20 Jahre Claudia Novak, Andreas Augustin und für 10 Jahre Manfred Wild. Ein besonderer Dank ging zudem an die Vereinswirtin Fanny und Karl Frischholz, die den Spickern in der Gründungsphase beim Umbau kostenlos zwei Schränke installierten. Für die Unterstützung gab es ein Bild von der Pensionsgaststätte zum Geschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8407)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.