Stimmiges Angebot in Gemeindebücherei - Flohmarkt am Samstag, 11. Oktober
Über 100 neue Bücher

Sehr viel Spaß haben die Kinder bei den Vorlesestunden mit Olga Uhlemann. Mit Mitmachbüchern gibt es nebenbei etwas zu Lernen. Bild: gz
Lokales
Eslarn
08.10.2014
5
0
Das Team der Gemeindebücherei scheint den richtigen Weg eingeschlagen zu haben, das Interesse an der kostenlosen Ausleihe ist groß. Die Auswahl an Lesestoff wurde erst vor kurzem mit über 100 neuen Büchern erweitert. Ausgesonderte Exemplare werden am Samstag, 11. Oktober, von 13 bis 15 Uhr bei einem Bücherflohmarkt verkauft.

Gemütliche Lese-Ecke

Leiterin Michaela Zierer, Monika Maier, Gabi Lindner, Olga Uhlemann und Monika Bauer bieten den Besuchern eine gemütliche Lese-Ecke und im Lesecafé Kaffee, Tee und Kuchen. Am Donnerstag, 9. Oktober, von 16 bis 18 Uhr gibt es frische Kirwa-Kücheln. Für die hausgemachten und kostenlosen Backwaren dankt Gemeindeangestellte Michaela Zierer allen ehrenamtlichen Bäckerinnen. Mit Veranstaltungen und Vorträgen von Kurzgeschichten gibt es auch ein Angebot speziell für die älteren Bürger. Der nächste Seniorennachmittag ist im November geplant. Olga Uhlemann lädt alle Buben und Mädchen außerdem jeden Monat zur Vorlesestunde ein.

In den Regalen stehen vor allem Romane, Alpenkrimis und Sachliteratur. Unter den Publikationen sind unter anderem die Bücher "Zu viel Glück" von Literaturpreisträgerin Alice Munro und die "Romantherapie" von den Autoren Ella Berthould, Susan Elderkin und Traudl Bünger zu finden. Ein Renner für junge Leser sind die Spiel- und Mitmachbücher, in denen die Kinder mit aussagekräftigen Darstellungen spielerisch und humorvoll die Welt der ersten Lernthemen für die Schule erobern und zu Aktivitäten animiert werden sollen.

Spezielle Software

Gut angekommen sind die Projekte "Lese-Start-Set" für Dreijährige sowie die monatlichen Besuche der Kleinen aus dem Kindergarten und der Grundschüler. Eine EDV-Anlage mit spezieller Software hilft den Damen, den Andrang bei der Erfassung der neuen Bücher und der Ausgaben zu bewältigen. Darüber bleiben die ehrenamtlichen Bibliothekare durch den Besuch von Fortbildungsveranstaltungen stets auf dem aktuellsten Stand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.