Sturm auf Burg "Breierstein"

Auch das Prinzenpaar (hinten) war vom Auftritt des männlichen Elferrats begeistert. Bild: gz
Lokales
Eslarn
18.02.2015
2
0

Der Sportlerball war in Eslarn ein Höhepunkt der Faschingssaison. Edle Ritter, Burgfräulein, Edelmänner mit Gefolge, Weybsleut und Gesindt tummelten sich im mittelalterlich dekorierten Saal der Brauerei Bauriedl.

Tolle Musik, vielfältige Masken und Organisation fanden die zahlreichen Gäste beim Sportlerball im "Breiersaal" vor. Die TSV-Damenriege hatte sich mit Speisen und die Tafelrunde des Fördervereins mit vielfältigen Getränken bestens vorbereitet, so dass sich die Besucher in der mittelalterlich dekorierten Burg "Breierstein" wohlfühlten.

Saal toll dekoriert

Im Namen des Fördervereins dankte Edelmann Raimund Forster den Hubertusschützen für die tolle Saaldekoration. Gekommen waren edle Ritter, Burgfräulein, Edelmänner mit Gefolge, Weybsleut und Gesindt. Ein "vergünstigter Wegzoll" hatte viele zu einer vorzeitigen Anreise bewegt.

Die Musiker vom "Regental Sound" sorgten mit vielfältigen Stilrichtungen für beste Stimmung. Der Höhepunkt der Ballnacht waren die "Tanzereyn" der Prinzengarde aus Neustadt, die mit Prinz Benedikt I. de la Assurance (Benedikt Grimm) und seiner Lieblichkeit Prinzessin Anna I. de la Justice (Anna Eiszrich) angereist waren. Den Saal zum Kochen brachten mit mehreren Auftritten nicht nur die feschen Mädchen und gemischten Tanzgruppen, sondern vor allem die Mitternachtsshow des männlichen Elferrats in engen Gymnastikhosen. Damit wurden nicht nur die Lachmuskeln, sondern vor allem Augen und Ohren der Gäste arg strapaziert. Faschingsorden gab es für Bürgermeister Reiner Gäbl, Stellvertreter Georg Zierer und für TSV-Vorsitzenden Franz Singer. Außerdem bereicherte eine Tombola mit tollen Preisen die Ballnacht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.