Täglicher Verbrauch zwischen 450 und 650 Kubikmeter
Versorgung mit Trinkwasser gesichert

Lokales
Eslarn
06.08.2015
1
0
Der Markt hat trotz des milden Winters, der anhaltenden Hitze im Juni und Juli noch keine Trinkwasserengpässe. Mit dem Bau eines zweiten Tiefbrunnens und der Sanierung des ersten ist die Marktgemeinde mit den Quellschüttungen am Stückberg reichlich mit Trinkwasser versorgt.

Die 15 Quellschüttungen liefern 500 Kubikmeter Wasser am Tag. Dies reicht beim Bedarf von 650 Kubikmetern für die 1000 Haushalte zwar nicht, doch mit den zwei Tiefbrunnen sind 350 Kubikmeter in Reserve. Die Versorgung ist nachhaltig für die Zukunft gesichert. Auch die chemisch-technische Analyse bestätigt einwandfreies Trinkwasser. Das kostbare Nass wird mit einem Betriebsdruck von sieben Bar durch die 90 Kilometer langen Leitungen befördert und gelangt vom Stückberg über die Entsäuerungsanlage und den Hochbehältern in die Tief-, Mittel- und Hochzone zum Verbraucher.

Der tägliche Wasserverbrauch schwankt bedingt der Jahreszeit etwa zwischen 450 und 650 Kubikmeter. Die Investitionen in den zweiten Tiefbrunnen wurden mit einem erschlossenen Wasserreservoire von etwa 200 Kubikmeter und die Sanierung am ersten Tiefbrunnen mit weiteren 150 Kubikmetern belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.