Trauer und Erinnerungen an Verstorbene fest im Heimatfest eingebettet

Trauer und Erinnerungen an Verstorbene fest im Heimatfest eingebettet (gz) Diplom-Musiker Stefan Karl hat für das Heimatfest extra einen neuen Prozessionsmarsch geschrieben, den die Bläser von Stefan Karl erstmals spielten. Am Samstagabend erinnerten viele Eslarner am Kriegerehrenmal an die Gefallenen und Vermissten. Gemeinde und Patenkompanie legten Kränze nieder. Am Montag war die Gedenkfeier in der Pfarrkirche und am Friedhof. Trauer und Erinnerungen an die Verstorbenen sind laut Pfarrer Martin Ruppr
Lokales
Eslarn
05.08.2015
5
0
Diplom-Musiker Stefan Karl hat für das Heimatfest extra einen neuen Prozessionsmarsch geschrieben, den die Bläser von Stefan Karl erstmals spielten. Am Samstagabend erinnerten viele Eslarner am Kriegerehrenmal an die Gefallenen und Vermissten. Gemeinde und Patenkompanie legten Kränze nieder. Am Montag war die Gedenkfeier in der Pfarrkirche und am Friedhof. Trauer und Erinnerungen an die Verstorbenen sind laut Pfarrer Martin Rupprecht Teile der Feierlichkeiten und gehören eingebettet in das Heimatfest. In der Predigt erinnerte Pater Felix Meckl an die frühere Traditon einer einjährigen öffentlichen Trauer, die erst einen Tag darauf endete. Anschließend gedachte Bürgermeister Reiner Gäbl der verstorbenen Ehrenbürger Bürgermeister Max Rauch (2012) sowie der verstorbenen Bürgermedaillenträger Albin Karl und Alfred Kleber (2010), Christian Braun und Käthe Leipold (2011), Julius Forster und Josef Michl (2012) sowie Hanns Zierer und Katharina Götze (2015). Bläser und der Beerdigungschor unter Leitung von Herbert Lanz begleiteten die Feier. An den Gedenktafeln der Heimatvereine forderte Pfarrer Herbert Zimmermann auf, das Andenken lebendig zu halten und anzupassen. Hans Zimmermann, Vorsitzender der "Eslarner in Nürnberg", und Otto Wild von den "Eslarnern in München" legten Kränze nieder. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.