TSV Eslarn verpflichtet drei tschechische Spieler - Ziel: erstes Tabellendrittel
Fußballer ändern Strategie

Lokales
Eslarn
26.06.2015
7
0
Der Turn- und Sportverein (TSV) baut für die neue Saison in der Kreisklasse auf einen jungen Kader (31 Spieler) mit einem Altersdurchschnitt von 23,5 Jahren. Beim Trainingsauftakt begrüßte Trainer Markus Karl 20 Kicker.

In der vergangenen Saison belegten die Erste in der Kreisklasse und die Zweite in der Spielgemeinschaft mit Moosbach in der B-Klasse jeweils den siebten Platz. In der neuen Saison peilt der TSV laut Trainer Karl und Abteilungsleiter Johannes Meckl das erste Drittel an. Da heuer kein Jugendspieler in den Herrenbereich aufrückt und einige Fußballer ihre Karriere beendet haben, hat der TSV seine Strategie geändert und verstärkt sich mit tschechischen Spielern. Vladislav Frcek aus Horsovský Týn arbeitet in Eslarn und schloss sich dem TSV an. Die guten Kontakte von Bernhard Grötsch nach Tschechien führten die Verantwortlichen zum FC Rokycany. "Wir fuhren zu acht zu einem Spiel des Viertligisten", erklärt Vorsitzende Franz Singer. Dabei sichteten sie die Spieler Adam Like und Dobias Matej (beide 20 Jahre). Die Sprachbarriere überbrückte der vor Ort tätige Lehrer Jarommir Haka, der mit den beiden auch zum ersten Training anreiste. Zudem kommen Maximilian Sperl und Florian Süß vom SV Pullenried sowie Florian Frischholz von der SpVgg Moosbach zum TSV.

Nach Pleystein gewechselt ist Hermann Dierl und die Fußballschuhe an den Nagel hängen Florian Bauer, Florian Stadler und Matthias Kaiser, der als Torwart bei Engpässen aushelfen wird. Das erste Testspiel ist am Sonntag, 28. Juni, um 15 Uhr bei der SpVgg Schönseer Land. Am 26. Juli ist Saisonstart.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.