TSV-Förderverein hat zwei arbeitsreiche Jahre hinter sich
Stets für Fußballer da

Lokales
Eslarn
14.03.2015
0
0
Der TSV-Förderverein unterstützt seit 1991 den Hauptverein. In der Jahresversammlung in der Gaststätte "Zum Sportzentrum" erinnerte das Führungsgremium um Vorsitzende Stefanie Kaiser-Lehner an zwei arbeits- und zeitintensive Jahre.

Eine große Herausforderung war vor allem die Übernahme und Weiterführung des Sportheimbetriebs vom 1. Mai bis 30. Oktober 2014 mit dem TSV-Vorstand. Mit dem neuen Pächter und seinem gesamten Team habe der TSV einen Glücksgriff gemacht.

Nachdem sich die Jugendlichen über Poloshirts freuen durften, erhielten die 28 Fußballer der ersten und zweiten Mannschaft komplette Trikotausstattungen mit langen und kurzen Ärmeln. "Für den Förderverein ist es unter anderem wichtig, die Fußballmannschaften auch bei sportlichen Talfahrten nachhaltig zu unterstützen", stellte Vorsitzende Kaiser-Lehner fest. Zweiter Vorsitzender Marco Warta lobte die Mitglieder für die Treue und die herausragende Mitarbeit. Ein besonderer Dank ging an die Gründungsmitglieder Josef Illing, Ludwig Lang und Hans Karl.

Im Zusammenhang mit der Bewirtung des Sportheims erwähnte Schriftführer Raimund Forster auf das wöchentliche Briefing und die anberaumten Besprechungen. Schatzmeister Markus Dimper wies auf derzeit 16 Fördermitglieder und die umfangreichen Abrechnungen während der Bewirtung hin.

"Für lediglich 2,50 Euro im Monat kann jeder Mitglied im Förderverein werden", informierte der Kassier und erläuterte die einzelnen Buchungen. Ein Laptop und eine Software zur Abwicklung der Buchhaltung soll die Arbeit künftig erleichtern.

Bereits im Vorjahr hatte der Kassier angekündigt, dass er die Kassengeschäfte noch bis ins kommende Jahr übernehmen und bei den Neuwahlen nicht mehr kandidieren werde. Eine versierte Nachfolgerin habe der Förderverein bereits im Visier.

Zweiter Bürgermeister Georg Zierer lobte die herausragende Vereinsarbeit, die vor allem der Jugend zugute käme. In der Vorschau lud Vorsitzende Kaiser-Lehner zur Schlagerparty in die "Alte Turnhalle" am Samstag, 21. März, um 20 Uhr ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.