Umbau von vier Schießständen abgeschlossen
Auswertung per Computer

Der Schützenverein 1884 Eslarn hat im Schützenhaus nun auch eine elektronische Schießanlage. Bild: gz
Lokales
Eslarn
04.10.2014
0
0
Der Schützenverein 1884 hat rechtzeitig vor dem Saisonstart den Umbau von vier Schießständen auf elektronische Auswertung abgeschlossen. Da die Führungsriege die Vereinskasse nicht zu sehr strapazieren möchte, sollen die restlichen vier Stände in den kommenden Jahren umgerüstet werden.

Im Schützenhaus an der Ludwig-Müller-Straße soll moderne Computertechnik das althergebrachte Schießen auf die Zehner-Ringscheibe teilweise ersetzen. In den vergangenen Wochen herrschte im Vereinsheim bis spät in die Nacht baulich rege Betriebsamkeit. Der Auslöser für die Umstellung elektronische Auswertung war eine 1000-Euro-Spende von Eddy Hüllenhütter anlässlich seines 50. Schützenjubiläums.

Für den Umbau leisteten 15 Helfer unter Regie von Karl Bauriedl 80 Arbeitsstunden. Die Organisation hatte Sportleiter Florian Frischmann übernommen. Um die Stromversorgung kümmerte sich Fachmann Bruno Hüttner. Außerdem frischten die Freiwilligen die Schützenhalle und den Aufenthaltsraum mit einem neuem Anstrich auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.