Viel Beifall für junge Musiker

Einen tollen Vorspielabend boten die Kinder und Jugendlichen mit ihrem Leiter Stefan Karl (links). Bild: gz
Lokales
Eslarn
19.12.2014
122
0

In der alten Turnhalle in Eslarn zeigten 45 junge Musiker ihr Können und begeisterten Eltern, Großeltern und Geschwister. Das Programm war von der Vorweihnachtszeit geprägt und hielt einen bunten Stilmix parat.

Beim Vorspielabend der Musikschule "Musiktreff" kam erstmals eine kleine Verstärkeranlage zum Einsatz, deren Ankauf Landrat Andreas Meier mit einer Spende von 250 Euro an den Kinderchor erst möglich machte.

Der interne Musikabend fand enormes Interesse und wurde von den Musikschülern in Gruppen, im Duett oder als Solisten mit weihnachtlichen und volkstümlichen Liedern und Melodien gestaltet. Der Auftritt sei laut Musikschulleiter Stefan Karl kein Wettbewerb, sondern Abruf und Bestätigung der musikalischen Leistungen. Die Kinder und Jugendlichen stammten aus Eslarn und vielen Orten des Altlandkreises Oberviechtach.

Junge Stimmen

Den Melodienreigen eröffneten das Gitarrenensemble mit Marie Hummer, Sonja Lippert, Julia Bauer, Laura Kleber, Verena Ebert, Alina Lerm und Lukas Dobmeier mit einem Intro und der Kinderchor mit Maria Wazl am Keyboard mit "Kommet ihr Hirten". Den Chor bildeten Milena Winter, Antonia Winter, Nina Hammerl, Eva Michl, Carolin Süß, Hannah Helm, Miriam Bauer, Verena Ebert, Fabian Ebert, Leonie Reil, Anna Kleber, Vanessa Brenner, Laura Kleber und Sandra Kleber. Am Keyboard erfreuten mit dem Volkslied "Stille, stille, kein Geräusch gemacht" Antonia Winter, mit "A,a,a, der Winter der ist da" Nina Hammerl und zudem Alina Hölzl in Begleitung des Gitarristen Patrick Hölzl. Den "Fabian-Walzer" spielte der Namensgeber Fabian Klotz mit der Steirischen Harmonika und ein Schlagzeugsolo Jana Hölzl. Die Melodie "Weihnachtsbäckerei" wählten Bastian Klug (Keyboard) und Aaron Kleber (E-Gitarre), "Jingle bells" Lukas Winter (Keyboard) und Jan Werner (E-Gitarre), "Süßer die Glocken" der Trompeter Robert Zach und "Oh du fröhliche" Lena Zwick am Keyboard. Die "Kleine Polka" meisterte Laura Roth mit der Steirischen, das Weihnachtslied "Kling Glöckchen" spielten die "Pretty Mountain Sisters" (Franziska am Keyboard und Julia Schönberger mit Saxophon) und "Ihr Kinderlein kommet" Solistin Alisa Müller.

Weltbekannte Hits

Mit dem österreichischen Lied "Es wird scho glei dumpa" glänzte Jonas Beck (Trompete), mit "This Land is Your Land" Ilayda am Keyboard und Melisa Güler mit Gitarre. "Wipe out" brachten Felix Dobmeier mit E-Gitarre und Raphael Karl am Schlagzeug und "Oh du fröhliche" Solist Julian Kleber. Die Band mit Sängerin Celina Feselmeier, den E-Gitarristen Lukas Lanz und Felix Dobmeier sowie dem Schlagzeuger Raphael Karl spielte den weltbekannten Hit "Demons". Den Weihnachtssong "Merry x-mas" und den "Jingle-Bell-Rock" erklingen ließ die Band mit Sängerin Julia Schönberger (Saxophon), Maria Baumer und Lukas Zangl am Keyboard sowie Michael Zangl und Simon Gürtler am Schlagzeug. Die tadellosen Darbietungen belohnten die Eltern, Geschwister und Großeltern mit kräftigem Applaus. Im Namen der jungen Sänger und Musiker dankte Musikschulleiter Stefan Karl der Gemeinde für die Überlassung der Turnhalle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.