Vorführung von Lipizzanern ein Höhepunkt beim Jubiläumsfest in Hostau

Vorführung von Lipizzanern ein Höhepunkt beim Jubiläumsfest in Hostau (gz) Das 100. Jubiläum des Gestüts Svrzno bei Hostau feierten rund 4000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Besucher aus der Grenzregion. Unter den Gästen waren Europapolitiker Jiri Pospisil, die Senatoren Jan Latka und Karel Kratochvil, Bischof Frantisek Radkovský, Vertreter des US-Kavallerieregiment aus Vilseck und viele Bürgermeister. Höhepunkte waren die Vorführung von Lipizzanern der Reithochschule und die Auftritte vieler Musikgru
Lokales
Eslarn
27.05.2015
18
0
Das 100. Jubiläum des Gestüts Svrzno bei Hostau feierten rund 4000 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Besucher aus der Grenzregion. Unter den Gästen waren Europapolitiker Jiri Pospisil, die Senatoren Jan Latka und Karel Kratochvil, Bischof Frantisek Radkovský, Vertreter des US-Kavallerieregiment aus Vilseck und viele Bürgermeister. Höhepunkte waren die Vorführung von Lipizzanern der Reithochschule und die Auftritte vieler Musikgruppen. Die Organisatoren um Michaela Kozová blickten ins Jahr 1942 zurück, wo Deutsche die Lipizzanerpferde wegen der Kriegsbedrohung von Gestüten aus Mazedonien, Kroatien, Italien und Österreich nach Hostau holten und rund 500 Rassepferde einquartierten. "Das gesamte Zuchtmaterial der Lipizzaner war hier weltweit vereint", stellte Kozová fest. In den letzten Kriegstagen nahm die Gestütsleitung mit der amerikanischen Armee Kontakt auf, um Stadt und Gestüt vor der Vernichtung zu bewahren. Am 15. Mai 1945 erfolgte der Transport der Tiere über den Böhmerwald in den Raum Kötzting, von wo die Tiere in ihre Heimatgestüte kamen. Bild: gz
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.