Waidhauser holen sich Wanderpokal

Waidhauser holen sich Wanderpokal (fjo) Der Schützenverein 1884 maß sich im "König-Ludwig-Vergleichsschießen" mit dem Nachbarverein 1864 aus Waidhaus. Die Disziplin bestand aus je zehn Schuss mit der Luftpistole und zehn mit dem Luftgewehr. Knapp nach Punkten gewannen die Gäste, die den von den Eslarnern gestifteten Wanderpokal mit nach Hause nehmen durften. Einzelsieger wurde mit 178 Ringen der Waidhauser Sportleiter Rudolf Grundler junior (Zweiter von links). Nach einem gemütlichen Beisammensein bes
Lokales
Eslarn
23.09.2015
0
0
Der Schützenverein 1884 maß sich im "König-Ludwig-Vergleichsschießen" mit dem Nachbarverein 1864 aus Waidhaus. Die Disziplin bestand aus je zehn Schuss mit der Luftpistole und zehn mit dem Luftgewehr. Knapp nach Punkten gewannen die Gäste, die den von den Eslarnern gestifteten Wanderpokal mit nach Hause nehmen durften. Einzelsieger wurde mit 178 Ringen der Waidhauser Sportleiter Rudolf Grundler junior (Zweiter von links). Nach einem gemütlichen Beisammensein beschlossen beide befreundeten Schützenvereine eine Neuauflage des "König-Ludwig-Schießens" im kommenden Jahr in Waidhaus. Die Initiative für den Wettbewerb ging vom Waidhauser Schützenkönig Ludwig Nossek aus. Schützenmeister Rudolf Grundler senior dankte ihm für dieses Engagement unter dem Beifall aller Teilnehmer. Bild: fjo
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.