Waldemar Hansl neuer Vorsitzender der Eslarner Reservistenkameradschaft
Generationswechsel vollzogen

Der langjährige Vorsitzende Rainer Bauriedl (rechts) übergab das Ehrenamt an Waldemar Hansl (Fünfter von rechts). Josef Illing (Zweiter von links) folgte als Kassenprüfer dem 90-jährigen Arthur Holz (Fünfter von links). Kreisorganisationsleiter Günter Bogner (Vierter von rechts) gratulierte den Gewählten. Bild: gz
Lokales
Eslarn
13.01.2015
13
0
Der unermüdliche Pionier Rainer Bauriedl bat die Reservistenkameradschaft in der Jahreshauptversammlung im Gasthof "Böhmerwald", den Vorsitz in jüngere Hände zu legen. Als Nachfolger schlug er Waldemar Hansl vor. In der Nachwahl vollzogen die Mitglieder den Generationswechsel.

In sichere Zukunft

Der neue Chef will vor allem die Mitgliederwerbung forcieren und die Reservistenkameradschaft in eine sichere Zukunft führen. Bauriedl möchte nach 27 Jahren im Ehrenamt, zunächst als zweiter, später als erster Vorsitzender, aus gesundheitlichen Gründen einige Gänge zurückschalten. "Ich werde aber der RK weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen." Dritter Bürgermeister Josef Illing wünschte Hansl bei seinen Entscheidungen eine glückliche Hand. Im Rückblick erinnerte Bauriedl an die vielen geselligen und sportlichen Aktivitäten. Einwandfreie Buchführung bescheinigten Arthur Holz und Peter Kaiser dem Kassier Hans Götz.

Ebenfalls in jüngere Hände legte der 90-jährige Arthur Holz das Amt des Kassenprüfers. Die Nachfolge trat Reservist Illing an, der mit Hansl vom Kreisorganisationsleiter Günter Bogner per Handschlag verpflichtet wurde.

Kontakte pflegen

Hansl dankte seinem Vorgänger. "Du hast trotz deiner gesundheitlichen Probleme die RK übernommen, damit es weiter aufwärts geht." Gleichzeitig forderte Hansl alle auf, neue Mitglieder zu werben und weiterhin die Kontakte zu anderen Vereinen zu pflegen. "Ich werde die bewährte Vereinsarbeit fortführen und neue Ideen einfließen lassen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.