CSU Eslarn
Voit weiter Vorsitzender

Politik
Eslarn
27.04.2016
98
0

Die Eslarner CSU setzt auf Kontinuität. Die Neuwahlen in der Jahreshauptversammlung brachten nur wenig Veränderung im Vorstand.

In der CSU-Jahreshauptversammlung im Café Karl stellten sich die Mitglieder bei den Neuwahlen einhellig hinter ihre Führungsriege und bestätigten Vorsitzenden Wolfgang Voit, Stellvertreter Robert Brenner, Schriftführerin Claudia Balk und Schatzmeister Josef Rupprecht in ihren Ehrenämtern. Neuer zweiter Schriftführer ist Daniel Götz.

Weitere Vorstandsposten


Als Beisitzer unterstützen Bettina Reindl, Florian Frischmann, Gregor Härtl, Thomas Kleber, Marco Procher und Michael Reindl das Vorstandsteam. Die Kasse prüfen weiterhin Kurt Baumann und Albin Kaiser.

Außerdem ehrten die Verantwortlichen Josef Forster aus Putzenrieth für 45 Jahre Treue. Ihm gratulierte auch MdB Albert Rupprecht, der anschließend kurz auf die Kandidatur von Reiner Maier aus dem Landkreis Tirschenreuth einging und an seinen Einsatz als Verantwortlicher der CDU-CSU Bundestagsfraktion für das Projekt "Forschung und Lehre" in der nördlichen Oberpfalz erinnerte.

Den Gratulationen an Forster schlossen sich Vorsitzender Voit und Stellvertreter Brenner mit einer Dankesurkunde an. Anschließend ging Rupprecht auf die Situation der CSU in Eslarn ein und lobte die Anstrengungen des Ortsverbands. "Solange eine Partei den Bürgermeister stellt, gibt es mehr Zulauf und Zuspruch und die positiven Arbeiten am Ort können einfacher dargestellt werden."

Volle Unterstützung


Der Ortsverband versprach Rupprecht bei den Bundestagswahlen die volle Unterstützung, die laut Brenner auch aus der familiären Verbindungen nach Eslarn zur Familie Rupprecht verpflichtend sei. Die finanzielle Lage beleuchtete Schatzmeister Josef Rupprecht, der auf einen Überschuss trotz der Ausgaben für Unternehmungen hinwies. Der Familienkalender war zwar nicht kostendeckend, kam aber bei der Bevölkerung insgesamt sehr gut an und soll weiterhin angeboten werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.