Sporttag der Jugendfördergemeinschaft „Oberpfälzer Grenzland 11“
Auf dem richtigen Weg

Die JFG "Oberpfälzer Grenzland 11" setzt sich zur neuen Saison aus drei Mannschaften zusammen. Die Spieler kommen von der SpVgg Moosbach, vom TSV Eslarn und vom TSV Waidhaus. Bild: gz
Sport
Eslarn
17.08.2016
51
0

Eine gelungene Premiere beim ersten Sporttag feierten die drei Vereine der Jugendfördergemeinschaft "Oberpfälzer Grenzland 11". Die SpVgg Moosbach, der TSV Waidhaus und der TSV Eslarn stellten sich gemeinsam vor.

Ein herrlicher Tag, viele Zuschauer, gut aufgelegte Jungfußballer und eine perfekte Organisation waren die Garanten für den ersten Sporttag der Jugendfördergemeinschaft (JFG). Im Sportzentrum verbrachten zahlreiche Eltern und Gäste aus den drei Nachbargemeinden gesellige Stunden und überzeugten sich bei den einzelnen Fußballmatches von den Leistungen ihrer Kinder.

Alle Teams auf dem Platz


Die Zuschauer freuten sich über drei Siege und trösteten nach den zwei Niederlagen die Jugendlichen. Das erste Spiel bestritt in einem spannendem Match die D-2-Jugend gegen DJK Weiden. Der Gast setzte sich mit 0:1 durch. In der zweiten Begegnung traf das C-Jugendteam der JFG auf die Spielgemeinschaft (SG) Etzenricht/Weiherhammer/DJK Weiden. Mit einem klaren 7:1-Sieg bestätigte die JFG, dass die drei Vereine mit ihrer Kooperation auf dem richtigen Weg sind.

Ebenfalls einen klaren 5:1-Erfolg verbuchte das D-1-Team gegen die SG Waldthurn/Neukirchen St. Christoph. Auf dem spielstarken Bezirksoberligisten JFG Chamer Land traf im vierten Spiel die B-Jugend. Nach Spielschluss hieß es 0:6 für den höherklassigen Verein. Dagegen setzte sich die A-Jugend gegen die SG Silbersee mit 4:0 durch.

"Es war für alle ein super Erfolg", fasste Vorsitzender Markus Wild den Sporttag zusammen. Ein Dank ging an die Raiffeisenbank Neustadt-Vohenstrauß für die Jugendförderung in Höhe von 300 Euro. Für den ehrenamtlichen Einsatz lobte Wild vor allem das Arbeitsteam, das sich aus Vorstand, den Beisitzern und Helfern aus Waidhaus, Moosbach und Eslarn zusammensetzte.

Es war für alle ein super Erfolg.JFG-Vorsitzender Markus Wild
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.