Ausflug an den Gardasee
Die „Reiselustigen“ lassen sich Pelér und Ora um die Nase wehen

Vermischtes
Eslarn
23.06.2016
73
0

Zur dreitägigen Reise der "Reiselustigen" an den Gardasee gehörten sonniges Wetter und begeisterte Teilnehmer. Bereits bei der Anfahrt begleiteten tolle landschaftliche Eindrücke die 32 Frauen und Männer aus Eslarn, Moosbach, Vohenstrauß und Pfreimd. Im malerischen Vorort Portese hatte das Busunternehmen Fischer mit Fahrer Rudi Fischer aus Teunz mit Reiseleiterin Silvia Karl in einem Vier-Sterne-Hotel die Zimmer gebucht. Einen Eindruck vom See mit etwa 370 Quadratkilometern, einer Länge von 50 und Breite von 17 Kilometern erhielten die Ausflügler bei einer Schiffsfahrt nach Garda, Bardolino, Lazise und Sirmione. Herrliche Einblicke in eine bunte Vielfalt an Pflanzen und Kunstwerken bot am Nachmittag der André-Heller-Garten in Gardone. Am dritten Tag ging es zur "Perle des Gardasees" nach Malcesine, wo die bekannte Einkaufspassage und Sehenswürdigkeiten auf dem Programm standen. Gerade die Winde Pelér und Ora lassen die See vor der Stadt vor allem für die Windsurfer, Kitesurfer und Segler als Paradies erscheinen. Bild: gz

Weitere Beiträge zu den Themen: Gardasee (9)Die Reiselustigen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.