Darts-Sport boomt in Eslarn
Teilnehmerrekord bei Vereinsmeisterschaft

Gratulationen an die besten Darter kamen von Bürgermeister Reiner Gäbl (rechts) und Vorsitzendem Martin Bauer (hinten, links). Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
23.01.2016
188
0

Die Darts-Vereinsmeisterschaft sicherte sich zum ersten Mal bei den Aktiven Markus Kleber und bei den Damen Stephanie Riedl. Dagegen verbuchten die dritte Meisterschaft Josef Karl bei den Nichtaktiven und bereits die fünfte Thomas Zwick beim Jugendwettbewerb.

Dreijähriger dabei


Der Verein der Dartfreunde besteht aus 213 Mitgliedern. Bei der 17. Vereinsmeisterschaft duellierten sich 81 Mitglieder und über 80 Gäste. Wie die Teilnehmer bei der Meisterschaftsfeier in der Gaststätte "Zum Sportzentrum" erfuhren, bedeutete dies Vereinsrekord. An 22 Tagen versuchten die Sportler am Darts-Automaten ihr Glück, darunter der dreijährige Tyler Meindl als Jüngster und Hans Bauer mit 67 Jahren als Ältester.

Nach der Redewendung "Eine Hand wäscht die andere" dankte Sportheimwirtin Simone Kraus den Dartfreunden mit der Spende sämtlicher Pokale für die Treue. Bürgermeister Reiner Gäbl sprach von einem Dartboom in Eslarn. Im Anschluss gratulierte Vorsitzender Martin Bauer den Gewinnern.

Bei den 33 aktiven Herren siegte mit 1814 Punkten erstmals Kleber. Knapp dahinter folgte Christian Zwick (1810), der bei einem Durchgang mit 797 Punkten einen neuen Vereinsrekord aufstellte. Der drittbeste Darter war Werner Fischer (1656). Einen souveränen Sieger unter den 19 Nichtaktiven gab es mit Josef "Peppo" Karl (1425). Auf den Plätzen folgten Martin Bauer (1227) und Markus Rewitzer (1194).

Weitere Ergebnisse


Spannende Spiele lieferten sich die 19 Damen. Mit einem Punkt Vorsprung behauptete sich Stephanie Riedl (1124) gegenüber Tanja Grötsch (1123). Auf den dritten Rang kam Tanja Hasenöhrl (1091). Den Kinder- und Jugendwettbewerb mit zehn Teilnehmern gewann zum fünften Mal der 14-jährige Thomas Zwick mit 1076 Punkten. Auf den zweiten Platz setzte sich der 14-jährige Fabian Fischer (1040). Dritte wurde die 11-jährige Marie Riedl (966).

Im Zuge der Vereinsmeisterschaft fand zudem ein Weihnachts- und Neujahrsturnier statt. Die besten Darter unter den 29 C-, B- und A-Klassisten im Spielmodus 301 Master Out waren Michael Ruider aus Schönthal, Florian Süß aus Oberviechtach und Tobias Hanauer aus Eslarn. Die 28 Bezirks- und Bezirksoberligisten trugen das Turnier dagegen im Modus 501 Double Out aus. Dabei landete Christian Zwick aus Eslarn auf dem ersten Platz, Patrick Spindler aus Wernberg wurde Zweiter und Michael Kleber aus Eslarn Dritter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Darts (2)Dartfreunde Eslarn (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.