Ehrung für Josef Egerer
Medaille für scheidenden Mesner

Pfarrer Erwin Bauer, Pfarrgemeinderatssprecherin Agnes Härtl (rechts), Bürgermeister Reiner Gäbl (Zweiter von links) und Kirchenpfleger Anton Hochwart gratulierten Mesner Josef Egerer (Mitte) zur Bischof-Johann-Michael-von-Saidler-Medaille. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
24.11.2016
24
0
(gz) Pfarrer Erwin Bauer überraschte am Sonntag den 81-jährigen Mesner Josef Egerer am letzten Tag von dessen Dienstzeit im Dankgottesdienst mit der Bischof-Johann-Michael-von-Saidler-Medaille. "Die 40 Dienstjahre von Mesner Josef Egerer sind für die Pfarrei, aber auch für die Gemeinde ein bedeutender Einschnitt", stellte der Geistliche fest.

Da das Engagement von Egerer nicht hoch genug eingeschätzt und gewürdigt werden kann, organisierte der Seelsorger eine überraschende Auszeichnung. "So sang- und klanglos wollen wir unseren Mesner, der sich nach 40 verdienstvollen Jahren ins Geschichtsbuch der Pfarrei eingetragen hat, doch nicht gehen lassen." Mit Dank und Freude würdigte Bauer im Namen von Bischof Rudolf Voderholzer die herausragenden Dienste.

Zur Bischof-Johann-Michael-von-Sailer-Medaille gab es als Zeichen der Anerkennung eine Urkunde und dankende Worte von Pfarrer Bauer, Bürgermeister Reiner Gäbl , Kirchenpfleger Anton Hochwart und Pfarrgemeinderatssprecherin Agnes Härtl . Die Kirchenbesucher würdigte die verdienstvollen und langen Mesnertätigkeiten mit langanhaltenden Applaus. Im Anschluss gratulierten viele Pfarrangehörige Egerer zur hohen Auszeichnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auszeichnung (70)Mesner (14)Kirche Eslarn (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.