FC-Bayern-Fanclub Eslarn
Bayern-Fans dürfen jubeln

Josef Karl (vorne, Mitte) und Hugo Reißig (vorne, Zweiter von links) sind Pioniere des FC-Bayern-Fanclubs. Ehrenmitglieder sind Herbert Schober, Franz Singer und Markus Karl (vorne, von links). Aktueller Vorsitzender ist Markus Kleber (hinten, links). Bis 2011 stand Josef Karl (hinten, rechts) an der Spitze. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
03.06.2016
96
0

Der FC-Bayern-Fanclub Eslarn gehört zu den größten Vereinen im Ort. Die Anhänger des Rekordmeisters sind zwar erfolgsverwöhnt, aber im Juni steht ein ganz besonderer Höhepunkt im Kalender.

42 Mitglieder hoben den Fanclub am 1. Oktober 1981 aus der Taufe. Hugo Reißig leitete die Gründerversammlung im Gasthof "Zum goldenen Löwen" (Kuch). Josef Karl war der erste Vorsitzende und Paul Vorkäufer Stellvertreter. Kurze Zeit später traten fünf Fans bei, so dass die Chronik 47 Gründungsmitglieder auflistet. Die junge Organisation etablierte sich schnell und bot gesellige sowie sportliche Kurzweil. Dem Verein gehören aktuell 424 Männer, Frauen und Kinder an.

Die Vorsitzenden


Beim Eintrag ins Vereinsregister 1983 taufte man den "FC Bayern Fan Club Eslarn" in "FC Bayern Fan Club Eslarn/Opf. 1981 e. V." um. An der Spitze standen zwischen 1981 und 1984 Josef Karl, bis 1988 Franz Singer, bis 1994 wiederum Josef Karl, bis 1997 Georg Zierer, bis 2001 Markus Karl und bis 2011 Josef Karl. Derzeit ist Markus Kleber der Chef.

Inzwischen ist Josef Karl Ehrenvorsitzender. Reißig sowie die Gründungsmitglieder, der langjährige Finanzchef Herbert Schober, die langjährigen Chefs Singer und Markus Karl sind Ehrenmitglieder. Ältester ist Hans Gäbl mit 77 Jahren und jüngste Lea Bock mit einem Monat.

Die Beliebtheit des Fanclubs spiegelt sich in der Teilnahme an Veranstaltungen wie Sommernachtsfeste, Kegelabende, Wanderungen, Weihnachtsfeiern und Radtouren wider. Gut angenommen werden auch Ausflüge. Zudem beteiligte sich der Verein erfolgreich an Pokal- und Hallenturnieren und veranstaltet auch eigene Wettbewerbe.

Ein Höhepunkt ist stehts der große Preisschafkopf an Ostern, zu dem wegen der wertvollen Preise stets über 300 Kartenfreunde nach Eslarn kommen. Weitere Glanzlichter waren die Patenfeiern mit den FC-Bayern-Fanclubs Vohenstrauß (1987), Waidhaus (1990), Pullenried (1992), Neudorf (2007) und Moosbach (2011). Seit 1997 unterstützt der Fanclub als Mitglied die Vereinsgemeinschaft.

Fest am 18. Juni


Am Samstag, 18. Juni, feiern die Eslarner nun 35-jähriges Bestehen. Auf dem Programm stehen ein Elfmeterturnier im Sportzentrum, eine "Red Summer Party" mit DJ Yessir und ein Auftritt mit den "Crazy Jumpers" an der Freizeitanlage "Atzmannsee". Die Verantwortlichen sorgen für viel Abwechslung, reichlich Verpflegung und musikalische Kurzweil.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.