Heimatverein „Eisendorf und Umgebung“ gedenkt am Ehrenmal der „Barbara-Kirche“
Teil der Geschichte

Der Heimatverein erinnerte an die Gefallenen und Vermissten der Weltkriege und an den Erhalt des Ehrenmals. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
09.07.2016
30
0

Das Ehrenmal im tschechischen Zelezna erinnert an eine in der Nähe abgebrochene "Barbara-Kirche" und den aufgelassenen Friedhof. Nach der Grenzöffnung konnte man zumindest das sanierte Denkmal durch die Unterstützung der tschechischen Stadt Belá nad Radbuzou, der Marktgemeinde Eslarn, der LAG Brückenland Bayern-Böhmen und dem Heimatverein "Eisendorf und Umgebung" als Mahnmal für den Frieden und zur Erinnerung an die Gefallenen und Vermissten der Weltkriege erhalten.

Dort trafen sich die Mitglieder des Heimatvereins mit Monsignore Pfarrer Gerhard Hettler zu einem Totengedenken. Die musikalische Umrahmung übernahm Helmut Moll. Eine Rückschau trugen der Ortsvorsitzende Waldemar Hansl und sein Vorgänger Josef Hoffmann vor.

"Die Granitsäule stammt von einem abgebrochenen Haus und ist sozusagen ein Teil der Geschichte von Eisendorf", stellte Hoffmann fest. Die Gedenkstätte soll nach Meinung des Heimatvereins ein Beitrag zur Völkerverständigung sein und für offene Grenzen. Gleichzeitig steht das Ehrenmal für die freundschaftlichen Beziehungen zweier Völker und vor allem für den Erhalt des Friedens.

In den Erinnerungen tauchte auch die ehemalige "Barbara-Kirche" mit dem Friedhof auf, aus der nach der Aussiedelung alle sakralen und sonstigen Gegenstände weggeschafft und die Kirche als Strohlager oder Stallung benutzt wurde. Im März 1965 wurde die Pfarrkirche vom kommunistischen Regime gesprengt. Beim Besuch des Aussichtsturms "Steinock" erwachte in den angestimmten Liedern "Wilde Rosen aus Böhmen" und "Liebe Grüße an die Heimat" die Erinnerung an die böhmische Heimat und das genügsame, aber zufriedene Leben auf dem Lande.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.