Hutzerabend in der Gemeindebücherei Eslarn
Häkeln, Klöppeln und Sticken in geselliger Runde

Zwischen all den Büchern lässt es sich auch gut arbeiten. Der Handarbeitstreff in der Bücherei kommt bei den Damen sehr gut an. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
09.04.2016
30
0

Die Gemeindebücherei im Nordosttrakt der Schule findet zunehmendes Interesse und ist generationsübergreifend frequentiert. Garanten für diese Entwicklung ist das Büchereiteam um Leiterin Michaela Zierer, Gabi Lindner und Olga Uhlemann. Die Damen lassen sich immer etwas Neues einfallen und sorgen für regen Besuch.

So haben sie mit dem Handarbeitstreff, der zu Omas und Opas Zeiten als Hutzerabend zum Zwecke der Brauchtumspflege oder einfach zum gemütlichen Beisammensein sehr beliebt war, eine altbewährte Einrichtung ins Leben gerufen. Momentan sind es einige Damen, die sich jeden ersten Dienstag im Monat von 17.30 bis 19.30 Uhr in einer Stuhlrunde zum Stricken, Häkeln, Klöppeln oder Sticken in der Bücherei treffen. "Es ist jeder, auch Männer, herzlich willkommen, und es bleibt jedem freigestellt, welchem Hobby er nachgehen möchte", erklärt das Büchereiteam.

Socken und Schals


In der Runde kann man sich über Muster und Techniken austauschen oder auch mal andere um Rat fragen. Da Handarbeit wieder voll im Trend liegt, entstehen mit Fingerfertigkeit und Geduld verschiedene Kleidungstücke oder Geschenke wie Socken, Stulpen, Schals und Gammlos (Hüttenschuhe).

Jeder bringt sein eigenes Talent. Beim Handarbeitstreff kann nicht nur jeder seine kreativen Möglichkeiten ausüben, sondern vom anderen lernen und sich Tipps zu den verschiedenen Handarbeiten holen. Wer möchte, kann sich die Zeitschrift für kreative Handarbeiten "Anna" oder andere Wunschlektüren ausleihen. Mit dem Lesecafé an jedem letzten Donnerstag im Monat ab 16 Uhr gibt es eine weitere Aktion. Dort tauschen sich die Besucher in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen über Neuigkeiten aus.

Um bei den kleinen Besuchern keine Langeweile aufkommen zu lassen, finden für die Mädchen und Buben Vorlesestunden statt. Wer ein Wunschbuch zum Ausleihen haben möchte, kann sich in eine Liste eintragen und das Damenteam besorgt die gewünschte Lektüre.

Mit der Einladung des Kindergartens und der Schulkinder in die Bücherei sollen junge Leser angeworben werden. Gut angenommen wird zudem der "Thementisch", auf dem das Damenteam monatlich bestimmte Themen wie Urlaub, Wandern oder Bücher zusammenstellt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bücherei Eslarn (1)Handarbeitstreff (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.