Jubelkommunion in Eslarn
Silber und Gold

Im Namen der Pfarrei gratulierte Pfarrer Erwin Bauer (hinten, rechts) allen Jubelkommunikanten. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
06.04.2016
69
0

Die Feier der Jubelkommunion mit den angehenden Erstkommunikanten hat in der Pfarrei bereits Tradition. Die 22 Drittklässler erhielten am Ende der Messe von Pfarrer Erwin Bauer und Pfarrgemeinderatssprecherin Agnes Härtl die weißen Gewänder und die 23 Jubilare Wachskerzen in Form einer Rosenblüte. Der Geistliche stimmte die Mädchen und Buben außerdem auf die Erstkommunion am 8. Mai ein.

Die meisten Erwachsenen kamen aus Eslarn und dem Umland, aber auch aus der 260 Kilometer entfernten schwäbischen Wahlheimat Mering. Silbernes Kommunionjubiläum (25 Jahre) feierten Manuela Witt, Wolfgang Voit, Silvia Dierl, Fabian Bauriedl, Roswitha Süß, Stefan Karl aus Vohenstrauß, Tanja Brenner, Hans-Peter Baier und Michael Kleber.

Vor 50 Jahren hatten Josef Kreuzer aus Vohenstrauß, Maria Bauriedl, Josef Bösl aus Putzenrieth, Martina Reger aus Tegernheim im Landkreis Regensburg, Käthe Bayer, Johann Stahl, Albert Zierer, Johanna Werner, Käthe Bauriedl aus Mering, Heidi Hauer aus München, Anneliese Ebnet, Mathilde Bösl aus Oberlangau, Albert Wild und Maria Rauch die Kommunion empfangen. Dass die goldene Jubelkommunion etwas besonderes ist, zeigte die Anwesenheit von 14 Frauen und Männern. Zur Feier ging es ins "Schellenbach-Lokal".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.