Markt Eslarn lässt Brunnenfilter für 9000 Euro reinigen
Saubere Sache

Bürgermeister Reiner Gäbl (links) und Wasserwart Anton Hochwart überzeugten sich von den Reinigungsarbeiten am Tiefbrunnen. Bild: buc
Vermischtes
Eslarn
08.09.2016
40
0

Wasserwart Anton Hochwart stellte im Laufe des ersten Halbjahres durch die regelmäßigen Aufzeichnungen einen leichten Rückgang der gewünschten Fördermenge fest. Nach der aufwendigen Sanierung inklusive Reinigung des Tiefbrunnen I im Jahr 2008 stand heuer eine weitere Reinigung an.

Durch Granit und Gneis beinhaltet das Wasser relativ viel Eisen und Mangan. Das führte dazu, dass der Brunnenfilter im Laufe der Zeit verockerte und dadurch verstopfte. In Zusammenarbeit mit der Firma Osel Bohr GmbH aus Bamberg wurde der Tiefbrunnen ohne Verwendung von Chemie im Hochdruckverfahren gereinigt.

Zuvor waren umfangreiche Vorarbeiten zur Sicherung der vorhandenen Elektroinstallationen notwendig. Dichtungen, Haltefedern und umfassende Prüf- und Kundendienstarbeiten wurden verrichtet. Nach dieser mit über 9000 Euro teuren Maßnahme ist die angestrebte Fördermenge wieder in vollem Umfang erreicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Teifbrunnen Eslarn (1)Brunnenreinigung (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.