Nadine Grötsch und Yvonne Pentner starten im Kindergarten
Neue Erzieherinnen und eine Überraschung

Die Zwergenkinder überraschten die neuen Erzieherinnen Yvonne Pentner (hinten, Zweite von links) und Nadine Grötsch (Dritte von links) mit einem Reigen. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
31.10.2016
71
0
Pfarrer Erwin Bauer und stellvertretende Kindergartenleiterin Ramona Zangl hießen im Beisein von Kirchenrat Albin Meckl die neuen Erzieherinnen Nadine Grötsch und Yvonne Pentner willkommen.

Die "Zwergenkinder" begrüßten mit Erzieherin Christina Wagner die Neuen mit einem Reigen. Im Namen des KiGa-Teams überreichte Zangl ein Geschenk. Die 36-jährige Grötsch wohnt in Waidhaus, ist verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. Ihre Hobbys sind Gartenarbeit, Kochen und Backen sowie Gitarre spielen, was künftig auch die Kinder erfreuen wird. Die Ausbildung zur Erzieherin absolvierte sie an der kirchlichen Fachakademie für Sozialpädagogik in Weiden, war im katholischen Kindergarten in Altenstadt, in der vollstationären Kinderwohngruppe im Haus St. Elisabeth in Windischeschenbach und in der Heilpädagogischen Tagesstätte in Neustadt tätig.

Pentner stammt aus Bad Dürkheim, absolvierte in Speyer die Ausbildung zur Erzieherin und zog 2010 nach Flossenbürg in die Oberpfalz, wo sie mit ihrem Mann und ihrer Pflegetochter lebt. "Neben meiner Familie zählen Nähen, Handwerken und Singen zu meinen Hobbys", erzählt die 30-jährige. Ihre letzten Stationen waren der evangelische Kindergarten in Floß, der Kindergarten St. Josef in Weiden und die Kinderkrippe in Waldthurn. Zum Abschluss überraschte Pfarrer Bauer das Kiga-Team mit neuen Spielsachen für die Kleinen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.