Neue asphaltierte Fläche für Grüngut-Lagerung
Saubere Lösung

Die Gemeinde hat den alten Grüngut-Container am Klärwerk entfernt, die Fläche asphaltiert und mit Bausteinen optisch abgegrenzt. Die Anlieferung von Gartenabfällen sollte nun kein Problem mehr sein. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
04.06.2016
33
0

Eine perfekte Lösung hat sich die Gemeinde für die Grüngut-Lagerung auf einer asphaltierten Fläche einfallen lassen. Das ehemals unansehnliche Erscheinungsbild an der Anlage am Klärwerk hatte den Marktrat zu einer Umgestaltung veranlasst.

In der Vergangenheit lagen Grünabfälle teilweise neben dem Container, der zudem älteren Menschen wegen der hohen Bordwände beim Entleeren der Behälter einige Schwierigkeiten bereitete. Grundsätzlich ist für die Abfallentsorgung zwar der Landkreis zuständig, jedoch bemühte sich der Bauausschuss mit Bürgermeister Reiner Gäbl um eine annehmbare Bewältigung der Herausforderungen.

Keine Probleme mehr


Das Ergebnis war zwar aufwendig, aber kann sich sehen lassen. Der alte Container wurde entfernt, der Abfallort asphaltiert und mit Bausteinen optisch abgegrenzt. Seither können auch ältere Menschen Grüngut ohne Probleme auf der Teerdecke ablagern. Angeliefert werden dürfen nur Astschnitt, Gras, Laub und Strauchschnitt. Nichts im Grüngut verloren haben Kunststoffbeutel, Kehricht und Sägemehl.

Hinweise des Landratsamts


Das Landratsamt weist darauf hin, dass Bürger Gras selbst kompostieren müssen. Nur wer Laub und Grasschnitt vollständig selbst kompostiert, hat Anspruch auf reduzierte Abfallgebühren. Darüber hinaus bittet Gäbl, den Platz an der Grüngutanlage und an den Abfallcontainern sauber zu halten. Bei Fragen zur Müllbeseitigung gibt Peter Hägler vom Landratsamt, Telefon 09602/793530, Auskunft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.