Rekord in Eslarn bei bundesweitem Aktionstag
71 Mutspender

Vermischtes
Eslarn
16.12.2015
5
0
Der Turn- und Sportverein unterstützte mit vielen Eslarnern den Blutspende-Aktionstag "Mutspende" des Bayerischen und Deutschen Roten Kreuzes. 71 Teilnehmer bedeuteten am Dienstag für die Ortsgruppe um Leiter Manfred Bäumler einen Rekord. Für den Blutspendedienst war es ein kleiner Baustein für das deutschlandweit gesetzte Ziel von 15 000 Spendern.In die Reihen der Blutspender mischten sich vom TSV Vorstandsmitglieder, Fußballer und Turner. Jubiläen feierten drei Teilnehmer mit 10, zwei mit 25 und drei mit 50 Blutspenden. Die "Lebensretter" wollten mit dem BRK und DRK den Aktionstag zum Erfolg führen.

Die sechs regional tätigen Blutspendedienste des BRK/DRK hatten mit der Aktion flächendeckend auf die Bedeutung der Blutspende aufmerksam gemacht, damit die Versorgung der Patienten rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr sichergestellt werden kann. Im Namen der Ortsgruppe dankte Leiter und Marktrat Manfred Bäumler allen Spendern sowie dem Blutspendedienst und allen Helfern für ihre Unterstützung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Blutspende (30)Deutsches Rotes Kreuz (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.