Sportkegelclub „Eintracht“ zieht Bilanz: Frauenteam und gemischte Mannschaft mit guten ...
Wieder vorne mitspielen

Vermischtes
Eslarn
08.07.2016
11
0

Das Frauenteam und die gemischte Mannschaft des Sportkegelclub "Eintracht" erreichten nach Ablauf der Saison einen zweiten und dritten Platz. Dagegen mussten die Herren aus der Bezirksliga in die Kreisklasse absteigen. In die neue Saison starten die Kegler erstmals wieder mit einer zusätzlichen zweiten Herrenmannschaft und dank einer Gönnergemeinschaft mit einheitlichem Outfit.

Der Vorstand um Vorsitzenden Georg Zierer ließ im Beisein der aktiven Kegler die abgelaufene Saison noch einmal Revue passieren. Die Frauen erkämpften sich in der Kreisklasse Weiden den hervorragenden zweiten Platz und feierten die Vizemeisterschaft. Die gemischte Mannschaft spielte ebenfalls vorne mit und erreichte in der C-Klasse einen bemerkenswerten dritten Tabellenplatz.

Vorne mitspielen


Dagegen konnte die erste Herrenmannschaft den Abstieg von der Bezirksliga A-Nord in die Kreisklasse Weiden als Tabellenletzter nicht verhindern. Die Kegler treffen auf viele bekannten Gesichter, und brauchen aufgrund der nahe gelegenen Vereine nicht mehr so weit anzureisen. In der neuen Saison wollen die Herren alles daran setzen, um vorne mitzuspielen. Die Umstrukturierung der Klassen bei den Frauenmannschaften in den Spielkreisen Weiden und Amberg wurde aufgrund immer weniger gemeldeter Teams notwendig.

Die Region wurde in die neuen regionalen Klassen Nord und Süd geteilt. Da in der neuen Saison vier neue Kegler zur "Eintracht" kommen, entschieden sich die Verantwortlichen, nach einiger Zeit erstmals wieder eine zweite Herrenmannschaft zum Spielbetrieb anzumelden.

Im Namen der "Eintracht" begrüßte Vorsitzender Zierer zusammen mit Sportwartin Corinna Völkl in der Runde die Neuzugänge Sandro Schmucker, Thomas Kleber, Stefan Rupprecht und Erhard Reil. Gleichzeitig freute sich der Vorstand mit den aktiven Keglern über die neuen Trikots und dankte der Fangemeinschaft für die tolle Unterstützung. Die 22 Komplettsätze mit Sportanzug, Sporttrikot und Sporthose finanzierten die Anhänger Elisabeth und Werner Hartinger, Bettina und Stefan Reindl, Mike Linsmeier und Petra Schmidt.

Neues Outfit


Die Aktiven dankten ihren Keglerfans zusammen mit dem Vorstand mit der Einladung zu Kaffee und Kuchen, einem Umtrunk und zu Gegrilltem. "Bereits vor zwei Jahren durften sich acht Damen über ein komplett neues Outfit freuen", fügte Kegler Thomas Hacker an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eslarn (26)Sportkegelclub Eintracht (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.