Sportzentrum vor 25 Jahren gebaut
Heimat für drei Vereine

Die Kinder duellierten sich bei einem besonderen Triathlon. Gratulationen an alle kamen von Schützenmeister Fabian Wild, Kegler-Chef Georg Zierer und TSV-Vize Fabian Dimper (von rechts). Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
28.07.2016
55
0

Das 25-jährige Bestehen des Sportzentrums feierten der Sportkegelclub "Eintracht", die Schützengesellschaft "Hubertus" und der TSV mit vielen Gästen. Ins Schwitzen kamen dabei vor allem die Kinder und Jugendlichen.

Vor 25 Jahren taten sich die drei Vereine zusammen, um die Marktgemeinde bei der Umsetzung des Projekts Sportzentrum zu unterstützen. Unter dem Motto "Was wir hier schon alles erlebt haben", blickten die drei Vereine auf ein Vierteljahrhundert zurück.

"Blech 5ünf" mit Auftritt


Gut vorbereitet waren die Verantwortlichen mit Zelten auf das unbeständige Wetter, wobei sich die Bankreihen vor allem gegen Abend füllten. Die Vereine sorgten nicht nur für das leibliche Wohl, sondern mit der Musikgruppe "Blech 5ünf" auch für musikalischen Genuss. Die Instrumentalisten Christa, Jürgen und Dominik Bösl, Oskar Fürtsch und Christian Schmucker spielten aus "Freid an der Musi". Die Musiker gehören der Eslarner Showband an und traten in dieser Formation erstmals in ihrem Heimatort auf.

Während die Erwachsenen einen kurzweiligen Nachmittag erlebten, begeisterte sich der Nachwuchs bei Sport und Spiel. Die jüngsten Besucher tobten sich in der Hüpfburg aus, und die etwas Größeren absolvierten in zwei Gruppen einen Triathlon. Beim Wettbewerb sorgte jeweils ein Schiedsrichterteam für einen fairen Ablauf.

Talentsichtung


Die Kinder mussten mit dem Fußball auf die Torwand schießen, mit der Steinkugel die Keile umwerfen und mit dem Sportgewehr auf eine Scheibe schießen. Die Vereine nahmen den Wettbewerb zum Anlass, um nach möglichen Talenten Ausschau zu halten. Die besten Drei freuten sich über kleine Geschenke von der Raiffeisenbank. Nach der Auswertung stand bei den Unter-Zehnjährigen Benedikt Rieder als Sieger fest. Den zweiten Platz erreichten Cam Geylan und Jannik Warta. Bei den Über-Zehnjährigen siegte Raphael Rieder, Zweite wurde Ronya Meckl und Dritte Hanna Meckl. Am Festausklang war die Gemeinschaft mit dem Besuch zufrieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.