Superhelden beim Kinderfasching der „Hubertus“-Schützen
Viel Krach und Freudenschreie

Gut besucht war der Kinderfasching der "Hubertus"-Schützen. Nicht fehlen durfte die Polonaise für die Mädchen und Buben. Bild: gz
Vermischtes
Eslarn
26.01.2016
85
0

Beim Kinderfasching der "Hubertus"-Schützen in der Schulturnhalle kamen alle Besucher auf ihre Kosten. Bei freiem Eintritt tobten sich die Mädchen und Buben bei dem vielfältigen Unterhaltungsprogramm aus. Eine perfekte Organisation garantierte die Schützenjugend um Jugendsprecher Sebastian Balk und unter der Leitung von Jugendsportleiter Tobias Brenner. Den musikalischen Teil übernahm DJ Tobias Sorgenfrei, der im voll besetzten Turnsaal für beste Stimmung sorgte.

Mächtig Spaß hatte der Nachwuchs beim Fangen der umherfliegenden Luftballons. Darin waren Gutscheine versteckt. Den Ballons mit den lukrativen Schriftstücken war keine lange Lebensdauer beschert, so dass es im ganzen Saal krachte und laute Freudenschreie zu vernehmen waren.

Maskenprämierung


Begehrt waren auch die Gummibärchen, die die Schützenjugend in die Kinderschar warf. Der absolute Höhepunkt war die Polonaise. Diese bot gleichzeitig für die Jury die Gelegenheit, die Kostüme für die Maskenprämierung zu bewerten. Aufgrund der tollen Verkleidungen und bunten Gesichtsmasken hatte die Schützenjugend die Qual der Wahl. Dabei bekam sie einen Einblick in die gesamte Film-, Tier- und Fabelwelt. Außerdem gab es einige Superhelden zu entdecken.

"Eigentlich haben wir aufgrund der bunten Vielfalt nur Gewinner und keine Verlierer", stellten die beiden Schützen-Chefs Fabian Wild und Daniel Biermeier fest. Letztendlich machten ein Zauberer, die Micky Maus und eine Fee das Rennen um die drei Preise. "Die Einnahmen kommen komplett der Schützenjugend zugute", verkündeten die Schützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.