Treuer Spender
Fuhrunternehmen Kleber gibt 1500 Euro für „Lichtblicke“

Vermischtes
Eslarn
19.12.2015
33
0

"Es ist wunderbar, dass Sie wieder an unsere Aktion denken", zeigte sich "Lichtblicke"-Schirmherrin Elisabeth Wittmann hellauf begeistert, als ihr Juniorchef Johannes Kleber einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro in die Hand drückte. "Wir wollen, dass das Geld in der Region verwendet wird", erklärte der Jungunternehmer. Anstelle von Weihnachtsgeschenken an seine Kunden investiert der Betrieb diesen Betrag in die NT-Hilfsaktion "Lichtblicke".

Vor 15 Jahren hatte sein Vater den Grundstein für das Fuhrunternehmen gelegt, in das der Juniorchef 2009 einstieg. Im vergangenen Jahr bot sich für den Firmenchef nun der Erwerb des gesamten früheren Ziegler-Areals mitsamt der bestehenden Werkstatthallen an. Dadurch konnte Kleber seinen Betrieb vergrößern und mittlerweile auch Werkstattreparaturen für seine Kunden durchführen, was zuvor nur für die eigenen Fahrzeuge möglich war.

Seit vier Jahren gehöre die Firma Kleber zu den Stammspendern, würdigte Wittmann. Auf vielfältige Weise könnten mit dieser Summe wieder in Not geratene Menschen unterstützt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.